Rathaus Hintergrundbild

Bebauungsplan Bebauungsplan-Entwurf Bahrenfeld 17 (1. Änderung) - Textplan

Bebauungsplan-Entwurf Bahrenfeld 17 (1. Änderung) - Textplan

Plangebiet:

Das Plangebiet wird wie folgt begrenzt: Woyrschweg, Mendelssohnstraße, Bahrenfelder Chaussee, Bahrenfelder Steindamm,  Daimlerstraße und Gasstraße.

Planungsziel:

Mit der Änderung des Bebauungsplans Bahrenfeld 17 sollen Vergnügungsstätten (insbesondere Spielhallen, Wettbüros, Internetcafés und ähnliche Unternehmen im Sinne von im Sinne von § 1 des Hamburgischen Spielhallengesetzes, die der Aufstellung von Spielgeräten mit oder ohne Gewinnmöglichkeiten dienen, Vorführ- und Geschäftsräume, deren Zweck auf Darstellungen oder auf Handlungen mit sexuellem Charakter ausgerichtet ist), sowie Bordelle und bordellartige Betriebe ausgeschlossen werden. Der Ausschluss dieser Nutzungen hat das Ziel, die Nahversorgungsfunktion des Gebietes zu stärken und einem Verdrängungsprozess der vorhandenen Betriebe entgegenzuwirken sowie die Wohnnutzung im Gebiet selbst als auch im näheren Umfeld zu schützen.
Durch die beabsichtigte Änderung des Bebauungsplans sind die sog. Grundzüge der Planung nicht betroffen. Dadurch kann das vereinfachte Verfahren nach § 13 des Baugesetzbuchs angewendet werden, womit auf eine Umweltprüfung verzichtet werden kann.

Lage des Plangebiets: 

Geltungsbereich Bebauungsplan Bahrenfeld 17

Luftbild:

Luftbild Geltungsbereich Bebauungsplan Bahrenfeld 17  

Ansprechpartner:

Bauleitplanung Herr Schmidtke Tel: 428 11-6005
Landschaftsplanung Herr Landgraf Tel: 428 11-6010
Geschäftszimmer
Tel: 428 11-6014