Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Senior*innenmitwirkung Der Bezirks-Senior*innenbeirat

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Bezirks-Senior*innenbeirat vertritt die Interessen der älteren Generation und setzt sich in der Bezirksversammlung für die Berücksichtigung ihrer Anliegen ein.

Mehrere ältere Personen posieren in einem Garten für ein Foto.

Bezirks-Senior*innenbeirat

Die Mitglieder des Bezirks-Senior*innenbeirats Altona (v.l.n.r.): Reinhard Schwandt, Sabine Illing, Hans-Jürgen von Borstel, Richard Mühlenberg, Dr. Ingo Lembke (verdeckt), Horst Hente, Ilona Schulz-Müller (Vorsitzende der Seniorendelegiertenversammlung Altona), Hamide Scheer, Dr. Gerd Jütting, Michael Boehnert, Marianne Nuszkowski, Anneliese Schwien, Blanca Merz, Peter Deutschland, Judith Otten. Es fehlt: Jan van den Heuvel.

Welche Aufgaben hat der Bezirks-Senior*innenbeirat?
Wir setzen uns ehrenamtlich für die Belange der älteren Generation ein und bleiben dabei überparteilich und überkonfessionell. Unsere wichtigste Aufgabe ist die Förderung der Teilhabe und Mitwirkung der älteren Generation an gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Angelegenheiten. Wir unterstützen Seniorengruppen und -organisationen und stehen ihnen mit Rat zur Seite.

Regelmäßig organisieren wir Projekte, an denen interessierte Senior*innen für eine bestimmte Zeit mitarbeiten können, selbst wenn sie nicht Mitglieder des  Bezirks-Senior*innenbeirats sind. Mit einer beratenden Funktion nehmen wir an Ausschusssitzungen der Bezirksversammlung Altona teil und tragen zu seniorenrelevanten Themen die Meinung der Senior*innen bei.

Mitglied des Bezirks-Senior*innenbeirats werden
Wer für den Bezirks-Senior*innenbeirat kandidieren möchte, muss bereits Seniorendelegierte*r sein. Aus den eigenen Reihen wählt die Seniorendelegiertenversammlung elf Bezirks-Senior*innenbeirats-Mitglieder. Diese können darüber hinaus weitere zwei bis acht Mitglieder auswählen, die nicht unbedingt Delegierte sein müssen, jedoch im Bezirk Altona gemeldet und über 60 Jahre alt sein sollten. Die Beiratsmitglieder werden nach ihrer Wahl von der Bezirksamtsleitung berufen. Die Möglichkeit, weitere Mitglieder zu berufen, soll ermöglichen, dass die gesetzlichen Grundlagen hinsichtlich einer vielfältigen Zusammensetzung des BSB erfüllt werden können. Zusätzliche Mitglieder zu berufen, ist jedoch keine Pflicht, da auch mit der Mindestmitgliederzahl die Kriterien erfüllt sein können.

Illustration des Ablaufs für die Wahl des Bezirksseniorenbeirat.

Arbeitsweise
Nachdem am 12. Oktober 2021 die neue Seniorendelegiertenversammlung zu ihrer ersten Sitzung im Hamburger Fundbüro zusammengekommen war, hat sich am 25. Oktober 2021 der neue Bezirkssenior*innenbeirat gebildet. Es wurde eine Vorsitzende sowie ein vierköpfiges Vorstandsteam gewählt. Der paritätisch besetzte Vorstand besteht aus Sabine Illing, der Vorsitzenden und als stellvertretenden Team Hans-Jürgen von Borstel, Dr. Gerd Jütting, Marianne Nuszkowski und Anneliese Schwien.

Im Bezirks-Senior*innenbeirat sind in dieser Wahlperiode, die aufgrund der coronabedingt verschobenen Wahlen etwas verkürzt ist und bis Ende März 2025 läuft, 15 Mitglieder. In der Mitgliedschaft spiegelt sich, ebenso wie in der neuernannten, Seniorendelegiertenversammlung die Vielfalt des Bezirks Altona wieder. Es wurde für jeden Ausschuss der Bezirksversammlung, außer für den Jugendhilfeausschuss, eine Vertretung des Bezirksseniorenbeirates benannt. Wenn die Senior*innenvertretungen dort auch kein Stimmrecht haben, so stellen ihre beratenden Stimmen und Expertisen oft eine gute Ergänzung der politischen Ausschussarbeit dar.

Der Bezirks-Senior*innenbeirat tagt öffentlich und einmal monatlich.

Kontakt:

Sie haben noch offene Fragen oder Anregungen?
Dann kontaktieren Sie die Vorsitzende

Seniorenbeirat Altona


Frau
Sabine Illing
Telefon: 040 - 39 19 88 28
Email: sabineilling@gmx.de

Sie haben Interesse an der Arbeit des Bezirks-Seniorenbeirates oder möchten sich ehrenamtlich engagieren? Dann senden Sie eine Nachricht an die Email-Adresse:
seniorenbeirat@altona.hamburg.de

 

 

 

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch