Rathaus Hintergrundbild

Projektförderung Allgemeine Voraussetzungen für die Förderung bzw. die Ziele von stadtteilkulturellen Projekten

Allgemeine Voraussetzungen für die Förderung bzw. die Ziele von stadtteilkulturellen Projekten

Unter folgenden Voraussetzungen kann Stadtteilkultur gefördert werden, sofern dieses Projekt im Bezirksamtsbereich Altona stattfinden wird: 

  • Die geförderten Maßnahmen sollen das kulturelle Leben im Stadtteil bereichern bzw. ergänzen und erweitern.
  • Durch die Aktivitäten soll die Kommunikation zwischen Einzelnen und Gruppen im Stadtteil gefördert werden.
  • Die kulturellen Aktivitäten sollen das Image des Stadtteils verbessern und damit zu einer positiven Stadtentwicklung beitragen, die wiederum zu einem höheren Maß an Identifikation der Bewohner mit dem Stadtteil führt.
  • Unterstützt werden sollen die Eigenaktivitäten der Menschen im Stadtteil. Es sollen Schwellenängste im Umgang und in der Auseinandersetzung mit Kunst abgebaut und zu einer Zusammenarbeit mit Künstlern angeregt werden.
  • Das Projekt muss eine deutliche Ausrichtung an eine Öffentlichkeit außerhalb der antragstellenden Gruppe haben, und sich nicht nur auf Vereins- und Gruppenmitglieder beschränken.

Es können z.B. folgende Kulturbereiche gefördert werden: 

  • Förderung von Veranstaltungen regionaler Kulturvereine und Initiativen.
  • Förderung von Theater/Laiengruppen, einschließlich Theateraufführungen.
  • Förderung von Stadtteilfesten/Straßenfesten mit kulturellen Veranstaltungen.
  • Förderung von kulturellen Veranstaltungen, z.B. Ausstellungen, Lesungen, Vorträgen, Tanzprojekten etc.

Globalrichtlinie Stadtteilkultur und Förderrichtlinie Stadtteilkultur:
Global- und Förderrichtlinie

Nachfolgend finden Sie zum Download alle erforderlichen Unterlagen und Formulare für eine Beantragung von Projektfördermittel.