Bezirk Altona

Waldführung Eibenführung

Vor Eiben kein Zauber kann bleiben

Eibenführung -Vor Eiben kein Zauber kann bleiben

Naturkundliche Führung im Regionalpark Wedeler Au
Elbhöhenweg-Falkenstein/ Blankenese

Die Eibe ist eine der ältesten Bäume in Europa. Sie war schon den Indogermanischen Stämmen bekannt und wurde von jeher vom Menschen genutzt. Sie kann über mehrere Tausend Jahre alt werden und hat besondere Strategien zum Überleben entwickelt. Aus verschiedenster Gründen wurde die Eibe vom Menschen fast ausgerottet und wildwachsenden Eiben stehen heute unter Naturschutz. Es gibt medizinisch wie kulturell vieles an der Eibe zu entdecken, was ich ihnen bei einem Naturspaziergang  erzählen möchten.

Treffpunkt:
Bushaltestelle 286 Falkenstein Blankenese (Kösterbergstraße 105), Parkmöglichkeiten vorhanden. Anschließende Einkehr im Gasthof möglich. Kostenfrei.

Anmeldung unter 04101-8317190 oder heidi.mayerhoefer@aoltona.hamburg.de

Termine:

Freitag, 28. September 2019
10:30 bis 13:00 Uhr
Anmeldung unter VHS Schenefeld:
ramona.knust@stadt-schenefeld.de
telefonisch unter 040-83037110

Donnerstag, 3. Oktober 2019
10:30 bis 13:00 Uhr
Anmeldung über VHS Schenefeld:
ramona.knust@stadt-schenefeld.de
telefonisch unter 040-83037110