Ansicht des Altonaer Rathauses

Hamburger Rezepte Franzbrötchen

Franzbrötchen

Zutaten

Teig:

  • 500g Mehl
  • 40g Hefe
  • 70g Zucker
  • 250ml lauwarme Milch
  • 70g Butter
  • 1 Prise Salz

 

Füllung:

  • 100g kalte Butter
  • 100g Zucker
  • 1,5 TL Zimt

Zubereitung

  • Hefeteig herstellen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen (30x25cm)
  • Butter in dünne Scheiben schneiden und auf eine Teighälfte legen, andere Hälfte überklappen
  • Teigränder zusammendrücken, Ränder unter den Teig schieben, Teig auf 50x30cm ausrollen
  • 1/3 des Teiges (von der Schmalseite) zur Mitte hin einschlagen, das restliche 1/3 darüber legen, so dass 3 Schichten übereinander liegen, Teig 10 min. kühl stellen
  • Teig auf 80x40cm ausrollen, mit Wasser bestreichen und der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen
  • Von der Längsseite her aufrollen, leicht andrücken, Rolle in circa 4 cm große Stücke schneiden und Stücke flach drücken
  • Brötchen mit genügend Abstand auf ein Blech setzen, abdecken, 15 min. gehen lassen
  • Im vorgeheizten Backofen bei ca. 210°C ca. 25 min. backen lassen

Der Ursprung des Franzbrötchens gibt Rätsel auf. Die Geschichte zum Gebäckstück finden Sie hier.

<<< voriges Rezeptnächstes Rezept >>>