Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Integrierte Stadtteilentwicklung Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE)

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE)

Warum gibt es RISE-Gebiete?

Von der Schanze bis Blankenese: Altona ist ein vielfältiger Bezirk, in dem Menschen mit den unterschiedlichsten Lebensstilen, Wohnformen sowie sozialen und kulturellen Hintergründen leben. Wie im Rest der Stadt sind aber auch Prozesse der sozialen Polarisierung erkennbar. Wenn sich reichere und ärmere Wohnquartiere immer stärker auseinanderentwickeln, besteht die Gefahr, dass die gesellschaftlichen Teilhabechancen der Bewohnerschaft in benachteiligten Vierteln dadurch beeinträchtigt werden. Solche Quartiere erfordern besondere Aufmerksamkeit aufgrund schwieriger sozialer Rahmenbedingungen und der baulich-räumlichen und funktionalen Gegebenheiten.

Mit dem Ziel, zu einer positiven Entwicklung in diesen Stadtteilen beizutragen, steht in Hamburg das Instrumentarium des Rahmenprogramms Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE), basierend auf der Städtebauförderung des Bundes, zur Verfügung. In ausgewählten Fördergebieten werden vom Bezirksamt Altona in Zusammenarbeit mit externen Partnern und der Bewohnerschaft Strategien zur Verbesserung der Lebensqualität entwickelt und umgesetzt. Hierzu werden RISE-Fördermittel eingesetzt, beispielsweise um externe Experten zu beauftragen (z. B. Quartiersentwickler), Beteiligungsprozesse zu initiieren und Schlüsselprojekte für die Stadtteilentwicklung zu realisieren.

Schwerpunkt der Intergierten Stadtteilentwicklung ist die Steuerung lokaler Entwicklungsprozesse, die fachliche Begleitung und Einbindung der beteiligten Dienststellen aller Fachbehörden sowie die Mitwirkung an der Projektentwicklung und die Finanzierung der Projekte. In allen Fördergebieten ist aktive Teilhabe der Gebietsbewohnerschaft grundlegender Bestandteil. Soweit nicht vorhanden, wird dazu jeweils ein öffentlich tagendes Quartiersgremium eingerichtet.

RISE-Fördergebiete in Altona

Karte Lage RISE Gebiete im Bezirk

Altona hat (Stand: 01.07.2023) drei RISE-Fördergebiete. In all diesen Gebieten können Fördermittel aus dem RISE-Fördersegment „Sozialer Zusammenhalt“ eingesetzt werden.

RISE-FÖRDERGEBIETE IN ALTONA


Publikationen

Weiterführende Informationen zum Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung: Leitfäden, Richtlinien und Veranstaltungsdokumentationen.
RISE-Publikationen (Förderrichtlinie, Leitfäden, etc.)

Der Newsletter "Hamburg. Deine Perlen." informiert seit 2010 regelmäßig über die Integrierte Stadtteilentwicklung in Hamburg.
RISE - Newsletter (BSW)​​​​​​​

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch