Symbol
Ansicht des Altonaer Rathauses

Projektgalerie Passivhaus Stresemannstraße

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Kategorie: Wohnen & Haushalt

Passivhaus Stresemannstraße

Initiator/Auftraggeber: Benno und Inge Behrens Stiftung    

Architekt: Plan-R-Architektenbüro Joachim Reinig

Ort: Stresemannstrasse 171, 22769 Hamburg

Zeitraum: Fertigstellung 2012

Kurzbeschreibung: An der Stresemannstraße wurde eine Baulücke durch ein Gebäude mit 16 barrierefreien Wohneinheiten in Passivhausbauweise geschlossen. Das Gebäude gliedert sich in fünf Geschosse, ein Staffelgeschoss und ein Luftgeschoss mit einer Wohnfläche von 858 m². Erschlossen wird das Gebäude durch einen Aufzug im hinteren Grundstücksbereich und Laubengänge, die gleichzeitig als Begegnungsfläche und Balkone dienen. Im Erdgeschoss befindet sich ein Arkadengang, welcher der Unterbringung der Stellplätze dient.

Durch die Passivhausbauweise mit kontrollierter Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wird ein gesundes Raumklima trotz der Lage an der Hauptverkehrsader sichergestellt. Zusätzlich wurde eine solarthermische Anlage installiert.

Besonderheiten: Die Wohnungen sind barrierefreie Single-Wohnungen für ehemals obdachlose Menschen. Zusätzlich zu den Wohnungen gibt es einen Gemeinschaftsraum mit Dachterrasse.

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Logo

rechte Spalte