Bezirk Altona

Projektgalerie firstmover.hamburg

Kategorie: Mobilität

1 / 1

firstmover.hamburg

Initiator:
Freie und Hansestadt Hamburg | Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation mit den Bezirksämtern Altona und Eimsbüttel
Hamburger Hochbahn AG
BMW AG

Ort: Bei der Reitbahn, 22763 Hamburg

Zeitraum: Herbst 2016

Bei dem Mobilitätsprojekt „firstmover.hamburg“ wurden die Piltogebiete Eimsbüttel und Ottensen untersucht. Ziel war es, den Verkehrsraum zu minimieren und mehr Lebensraum für die Bewohner zu schaffen. Basierend auf der Nachfrage der Anwohner/innen wurde ein neues und verbessertes Mobilitätsangebot entwickelt.

Die „first mover“ werden dazu ermutigt, auf ihr eigenes Pkw zu verzichten und stattdessen auf das "Sharing" verschiedener Mobilitätsformen umzusteigen. Die neuen Carsharing-Stationen bestehen aus Autos, Scooter, Fahrrädern und Lastenfahrrädern. Des Weiteren werden die Stationen durch stadtgestalterische Maßnahmen aufgewertet: Hierbei können die Bewohner ihre Anregungen einbringen und aktiv ihr Lebensumfeld mitgestalten.

Am 17. Juli 2017 gab der Verkehrsausschuss der Bezirksversammlung Altona grünes Licht für vier Mobilitätsstandorte in Ottensen. Diese werden in Kooperation mit „switchh“ ausgearbeitet. Die erste Mobilitäts-Sharing-Station wurde am 17. November 2017 am Standort „Bei der Reitbahn“ eingeweiht. Hier stehen nun vier Carsharing-Fahrzeuge,  zwei Lastenräder, zwei E-Roller und neun Fahrräder zur Verfügung.

Zudem sind folgende Standorte sind in Ottensen geplant:

  • Nernstweg mit 2 Carsharing-Stellplätzen
  • Planckstraße mit 3 Carsharing-Stellplätzen sowie Raum für Lastenräder oder E-Roller
  • Holländische Reihe mit 4 Carsharing-Stellplätzen und Raum für Lastenräder sowie E-Roller bzw. Fahrräder

Downloads