Ansicht des Altonaer Rathauses

Projektgalerie Zentrum für Ressourcen und Energie

Kategorie: Energieversorgung

Zentrum für Ressourcen und Energie

Initiator: Stadtreinigung Hamburg

Ort: Schnackenburgallee 100, 22525 Hamburg

Zeitraum: Entwicklung bis 2023

Aufgrund der verbesserten Recyclingquote wurde die Müllverbrennungsanlage am Stellinger Moor 2015 stillgelegt. Seitdem wird die Anlage in Teilen zurückgebaut. Parallel plant die Stadtreinigung Hamburg die Errichtung eines deutschlandweit einzigartigen Zentrums für Ressourcen und Energie (ZRE).

Die Kernaufgabe des ZRE wird die Sortieranlage übernehmen, welche den Hausmüll des Hamburger Westens sortieren wird. In den eng bebauten Stadtteilen ist oft nicht genug Platz für die Mülltrennung vor Ort. Die Sortieranlage wird etwa 140.000 Tonnen Hausmüll sortieren. Der sortierte Hausabfall und zugelieferter Biomüll werden vergoren, um daraus Biogas zu gewinnen. Dies wird nach der Aufbereitung in das Erdgasnetz eingespeist. Zusätzlich wird ein Biomasse- und Ersatzbrennstoffheizkraftwerk gebaut. Hier werden Biomasse und Festbrennstoffe aus dem Bioabfallgewonnen und zur Strom- und Wärmegewinnung genutzt. Das ZRE wird mit seinen Anlagen einen nennenswerten Beitrag zur Versorgung des Fernwärmenetzes mit kllimaneutraler Wärme liefern.

Besonderheiten: Nach der aktuellen Planung kann die produzierte Wärme im Sommer 100 Prozent des Bedarfs abdecken, welche derzeit noch durch das Kraftwerk in Wedel produziert wird.

Logo

rechte Spalte