Ansicht des Altonaer Rathauses

Aktuelles

  • Pause Pause Play Play
  • Leichte Sprache
    Gebärden­sprache
    Ich wünsche eine Übersetzung in:

    Aktuelle Meldungen #moinzukunft – Neuer Hamburger Klimafonds aufgelegt

    Leichte Sprache
    Gebärden­sprache
    Ich wünsche eine Übersetzung in:

    Der „#moinzukunft-Klimafonds“ der Behörde für Umwelt und Energie fördert Klima-Ideen.

    Klimafonds

    #moinzukunft – Neuer Hamburger Klimafonds aufgelegt

    Der „#moinzukunft-Klimafonds“ der Behörde für Umwelt und Energie fördert Klima-Ideen. Zum Auftakt Anfang September 2019 erklärte Umweltsenator Jens Kerstan: „Klimaschutz betrifft die gesamte Gesellschaft und wir kommen nur dann voran, wenn die Zivilgesellschaft aktiv und kreativ mitmacht. An Ideen für lokalen Klimaschutz herrscht kein Mangel, bei der Umsetzung fehlt aber gerade für kleine Projekte oft das nötige Geld.“ Das soll sich nun durch den neuen Fördertopf ändern.

    Ob Zero-Waste-Aktion, Klimabildung für Kinder, klimafreundliches Quartiersfest, Lastenrad-Sharing für die Nachbarschaft oder Insektenhotellerie Ideen zu Klimaschutzprojekten von lokalen Initiativen, Vereinen oder Trägern können kofinanziert werden. Förderfähig sind Projekte und Maßnahmen mit dem Fokus auf Klimaschutz, Klimaanpassung und Nachhaltigkeit (im Zusammenhang mit dem Thema Klimawandel). Die Projekte können einen pädagogischen, wissenschaftlichen, kulturellen, kommunikativen oder praktischen Ansatz verfolgen und aufzeigen, dass Klimaschutz ganz konkret vor Ort in Hamburg gelebt wird. Mitmachen können gemeinwohlorientierte Initiatoren aus dem Non-Profit-Bereich z. B. Schul- oder Sportvereine, Kitas oder Träger aus dem Kultur-, Bildungs-, Jugendhilfe- und Sozial-Bereich.

    Insgesamt stehen 450.000 Euro bis Ende 2020 zur Verfügung. Die Förderhöhe beträgt minimal 1.000 und maximal 20.000 Euro pro Projekt, Antragsteller und Jahr. Förderungen bis 5.000 Euro können in einem vereinfachten und beschleunigten Verfahren bewilligt werden. Vergeben wird die Förderung ohne bürokratische Hürden über die Hamburger Klimaschutzstiftung, die von der Umweltbehörde mit der Verwaltung des Fonds betraut wurde.

    Mit der Einrichtung eines Klimafonds auf Hamburger Ebene wurde einer der Wünsche aus dem Klima-Fahrplan des Altonaer Klimaschutzkonzeptes erfüllt.

    Weitere Informationen gibt es hier: www.moinzukunft.hamburg/klimafonds/

    Themenübersicht auf hamburg.de

    Klimaschutzmanagement im Bezirk Altona:

    Karte vergrößern

    Christine Stecker

    Klimaschutzmanagerin

    Bezirksamt Altona - Dezernat für Wirtschaft, Bauen und Umwelt
    Jessenstraße 1-3
    22767 Hamburg
    Adresse speichern