Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Klimazentrale geht an den Start Ein Treff für Lurup, Altona & ganz Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Einen klimagerechten Lebensstil entwickeln, erforschen und ausprobieren – und das gemeinsam! Mit diesem Ziel geht jetzt die Klimazentrale des Bezirksamts Altona an den Start. Ab dem 26. November 2022 können sich verschiedene Interessensgruppen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik – aus Lurup, dem Bezirk Altona und der Gesamtstadt Hamburg – in den neuen Räumlichkeiten vorbeischauen und sich vernetzen. ​​​​​​​

Eine Cover einer Broschüre

Ein Treff für Lurup, Altona & ganz Hamburg

Die Klimazentrale entsteht in einer ehemaligen Bankfiliale in der Elbgaupassage in Lurup. Durch die S-Bahn-Station Elbgaustraße in unmittelbarer Nähe ist die Klimazentrale optimal an die Gesamtstadt angeschlossen. Als RISE-Fördergebiet ist Lurup bereits von intensiver Stadtteilarbeit geprägt. Die Klimazentrale fügt sich so in ein enges bestehendes Netz an institutionellen und ehrenamtlichen Strukturen ein und kann von der enorm hohen Bereitschaft im Stadtteil, sich zu engagieren, anknüpfen.

Wie genau die Klimazentrale funktioniert, wie sie sich zusammensetzt und welche Visionen sie hat, kann man in der Broschüre im Download-Bereich nachlesen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Klimaschutzmanagement im Bezirk Altona:

Karte vergrößern

Klimateam | STADTKLIMA Altona

Dezernat für Wirtschaft, Bauen und Umwelt
Jessenstraße 1-3
22767 Hamburg
Adresse speichern