Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Mehr Altona - der Zukunftsplan Planungsinseln zum Struenseequartier

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zwei Werkstätten mit vorhandenen Einrichtungen!

Eine Gruppe nimmt an einem Workshop teil

Planungsinseln zum Struenseequartier

Im Mai und im Juni 2014 fanden zwei Planungswerkstätten (Arbeitstitel: Planungsinseln) mit Vertreterinnen und Vertretern der heute auf dem Bildungsstandort bzw. in dessen direktem Umfeld tätigen Einrichtungen statt. Sie dienten dazu, die ersten Planungsüberlegungen frühzeitig mit den vorhandenen Nutzern zu diskutieren und deren Wissen in den Planungsprozess einfließen zu lassen.

Auf der ersten Planungsinsel am 22.05.2014 wurden erste Planungsansätze vorgestellt und in Arbeitsgruppen weitergehende Vorstellungen und Visionen für das Quartier erarbeitet. Die Ergebnisse dienten als Grundlage für die weitere Bearbeitung.

Auf der zweiten Planungsinsel am 18.06.2014 wurden vier erste räumliche Skizzen zur Diskussion gestellt, die von der Entwicklung aus dem Bestand bis zur Schaffung eines neuen Bildungs- und Sportcampus reichte. Die Veranstaltung endete mit einem klaren Votum für zwei Varianten, die im Laufe der weitergehenden Planung konkretisiert werden. 

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch