Rathaus Altona

Tag der seelischen Gesundheit Wenn die Seele Hilfe braucht – Seelische Belastungen

Am Donnerstag, 17. Oktober 2018, von 10 bis 20 Uhr im MERCADO, Ottenser Hauptstraße 10, 22765 Hamburg  

Wenn die Seele Hilfe braucht – Seelische Belastungen

„Es wird mir alles zu viel!“ oder „Ich bin nur noch müde!“

Viele Menschen sind über lange Zeit in ihrem Leben großen Belastungen ausgesetzt. Auf Dauer kann dadurch ihr seelisches Wohlbefinden stark beeinträchtigt werden. Ihre Seele leidet.

Auch kann es passieren, dass Menschen psychisch erkranken oder sich eine bereits vorhandene psychische Erkrankung verschlechtert. Jeder dritte Mensch erkrankt einmal im Leben an Depressionen. 

Auch für Angehörige, Freundinnen/Freunde und Arbeitskolleginnen/Arbeitskollegen kann die seelische Erkrankung eines nahen Menschen zu einer Belastung  werden. In der Folge benötigen nicht nur die Erkrankten selber Hilfe und Unterstützung.

Der Tag der seelischen Gesundheit bietet ersten Rat und Informationen zu Themen rund um die psychische Gesundheit und häufige psychische Erkrankungen.

Es präsentieren sich Organisationen und Einrichtungen mit ihren Angeboten.

Von 15:00 bis 18:00 Uhr findet eine Lesung von einem Betroffenen und eine Gesprächsrunde zum Thema “Wie gesund ist krank?“, mit Herrn Prof. Thomas Bock (UKE Hamburg) und Coreferenten, statt. Der Fokus wird anschließend durch das LUKAS Suchthilfezentrum Hamburg West auf die seelische Gesundheit und Sucht gelegt werden.

Eine Plakatausstellung zum Themenkomplex rundet die Veranstaltung ab.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt Altona unter der Telefonnummer 428 11 2019 oder per  Email unter gesundheits-undpflegekonferenz@altona.hamburg.de

Die Veranstaltung wird von der Arbeitsgruppe „Seelische Gesundheit“ der Altonaer Gesundheits- und Pflegekonferenz organisiert.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen der Altonaer Gesundheits- und Pflegekonferenz finden Sie unter http://www.hamburg.de/altona/gesundheits-und-pflegekonferenz/