Ansicht des Altonaer Rathauses

EU-Projekt Verkehrs- und Mobilitätsverhalten von Pendlern Online-Befragung

von Donnerstag, dem 21. November, bis Donnerstag, dem  12. Dezember 2019

Verkehrs- und Mobilitätsverhalten von Pendlern Online-Befragung

Das tägliche Pendeln über längere Distanzen gehört für viele Menschen zum Alltag. Viele Berufspendler fahren täglich nach Hamburg zur Arbeit; oftmals mit dem eigenen PKW.

Das Bezirksamt Altona untersucht derzeit, im Rahmen des EU- Projektes SUMBA (https://www.hamburg.de/altona/sumba/), was es braucht, damit Pendlerinnen und Pendler umweltfreundlich zu ihrem Arbeitsplatz gelangen. 

Der Schwerpunkt der Befragung liegt auf dem Verhalten von Pendlerinnen und Pendlern aus dem Landkreis Pinneberg nach Hamburg. Für den Bezirk Altona sind aber auch die Pendlerströme aus den westlichen Stadtteilen in Richtung Hamburger Innenstadt von Interesse, da auch diese zu einer starken Verkehrsbelastung auf den Einfallstraßen beitragen.

Daher sind, neben den Menschen aus dem Landkreis Pinneberg, auch pendelnde Personen aus den westlichen Stadtteilen Altonas herzlich eingeladen, an der Befragung teilzunehmen.

Die Online-Befragung zum Verkehrs- und Mobilitätsverhalten von Pendlerinnen und Pendlern findet im Zeitraum vom Donnerstag, dem 21. November, bis zum Donnerstag, dem 12. Dezember 2019, statt.

Sie kann über den nachfolgenden Link erreicht werden:
https://de.research.net/r/pendlerbefragung-pinneberg-hamburg

Mit den Erkenntnissen aus dieser Befragung, wird im Frühjahr 2020 dann ein Pendlermasterplan erarbeitet, der konkrete Maßnahmen definiert, wie das tägliche Pendeln aus dem Landkreis Pinneberg nach Hamburg besser gestaltet werden könnte.