Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

EU-Projekt LUCIA Abschließende Arbeiten an „Schröders Elbschlosstunnel“

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Im Rahmen des EU Projekts LUCIA sind zwischen dem Anleger Teufelsbrück und Höhe Jacobstreppe neue energieeffiziente Lampen aufgestellt worden. Im Zuge dessen wurde auch der bekannte „Schröders Elbschlosstunnel“ saniert.

Schröders Ebschlostunnel

Die abschließenden Sanierungsarbeiten am bekannten „Schröders Elbschlosstunnel“ werden im Zeitraum 14.-16.Oktober 2020 durchgeführt. In diesem Zeitraum ist der Tunnel ganztägig gesperrt.

Der zentrale Aspekt des Projekts ist, moderne und energieeffiziente Lösungen für Stadtbeleuchtung zu schaffen. Dabei werden an fünf Untersuchungsstandorten unterschiedlichste Beleuchtungskonzepte getestet. Zu den verschiedenen Konzepten erfolgen im Vorwege Befragungen von Bürgerinnen und Bürgern und auch die Erstellung von Artenschutzgutachten zum Schutz der naturnahmen Umgebung.

Der Bau der 25 Lampen und die Tunnelsanierung werden gemeinsam mit rund 200.000 Euro finanziert. Davon werden 75 Prozent aus EU-Mitteln finanziert, das Bezirksamt Altona übernimmt 25 Prozent der Kosten.

Infos im Überblick:

Laufzeit des Projekts
01.01.2019 - 30.09.2021

Federführung
Freie und Hansestadt Hamburg- Bezirksamt Altona

Partnerkommunen
Tallinn (Estland), Porvoo (Finnland), Jūrmala (Lettland), Albertslund (Dänemark) und Universität St. Petersburg (Russland).

Weitere Infos unter: www.lucia-project.eu und https://lucia.konsalt.de/

E-Mail: lucia.altona.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Logo für das Telefonbuch