Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Open-Air-Kultur im Schanzenpark Bezirksamt Altona lädt Akteure ein, sich zu bewerben

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Schanzenpark im Stadtteil Sternschanze hat sich als Ort der Kultur in den Sommermonaten etabliert. Während der Corona-Pandemie stieg die Nachfrage nach öffentlichen Flächen an, auf denen kulturelle Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygieneregeln stattfinden können. Das Bezirksamt Altona lädt kulturelle und soziale Akteure daher ein, sich mit Konzepten für die Nutzung der Parkflächen im Schanzenpark in den Sommermonaten 2021 zu bewerben.​​​​​​​

Bezirksamt Altona lädt Akteure ein, sich zu bewerben

Kriterium für eine erfolgreiche Bewerbung ist ein kulturell ausgerichtetes Veranstaltungskonzept, welches mit einem nicht-kommerziellen Angebot einen Mehrwert für die Bürger*innen der angrenzenden Stadtteile bietet.

Das Konzept sollte neben den Erläuterungen zur inhaltlichen Ausrichtung, Angaben zu erwarteten Teilnehmerzahlen, einen Aufstellungsplan zur Nutzung der Fläche sowie Angaben zur Veranstaltungsdauer in ganzen Tagen beinhalten. Darüber hinaus müssen in diesem Rahmen auch Angaben zu möglichen Lärm- und Lichtemissionen sowie zu der Verträglichkeit der Veranstaltung mit der Umgebung des Parks und der Nachbarschaft dargestellt werden.

Mit Ihrer Bewerbung verpflichten sich die Veranstalter*innen zur Einhaltung der Vorgaben  aus der Verordnung zum Schutz der öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen. Eventuell anfallende Nutzungsgebühren bemessen sich nach der Gebührenordnung für die Verwaltung und Benutzung der öffentlichen Wege, Grün- und Erholungsanlagen Hamburg und gestalten sich insbesondere für gemeinnützige Vereine sehr niedrig.

Bewerbungen können bis zum 31.12.2020 unter sondernutzung@altona.hamburg.de eingereicht werden. Die Auswahl erfolgt nach Empfehlung des Bezirksamtes im Ausschuss für Grün-Naturschutz und Sport der Bezirksversammlung Altona. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte schriftlich an die oben genannte Mailadresse. 

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch