Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Altonaer Vielfaltswoche 2021 Bezirk setzt ein Zeichen für Diversität und Demokratie

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Diskriminierung hat in Altona keinen Platz – das soll im Rahmen der Vielfaltswoche einmal mehr deutlich werden. Bei der Veranstaltung geht es darum, Ängste und Vorurteile abzubauen und gleichzeitig ein Zeichen gegen Ausgrenzung und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu setzen

Das Bild zeigt mehrere Personen, die sitzen. Das Bild ist rötlich eingefärbt.

Diversität und Demokratie

Während der Altonaer Vielfaltswoche vom 23. Oktober bis zum 29. Oktober 2021 werden diverse Veranstaltungsformate an mehreren Orten für verschiedene Zielgruppen stattfinden. Die unterschiedlichen Akteur*innen haben im Rahmen der Woche die Möglichkeit, ihre Projekte und Institutionen sichtbarerer zu machen – und gleichzeitig Flagge für Diversität und Demokratie zu zeigen.

Die Altonaer Vielfaltswoche mündet in einer großen, hybriden Fachveranstaltung am Ende der Vielfaltswoche am Freitag, 29. Oktober 2021. Die Demokratiekonferenz der Partnerschaften für Demokratie und Vielfalt widmet sich den vielfältigen Perspektiven in unserer pluralistischen Gesellschaft. Neben einem Fachimpuls findet eine Podiumsdiskussion mit spannenden Gästen statt. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung wird zudem erstmalig der – von der Bezirksversammlung ausgelobte – Altonaer Solidaritätspreis verliehen.

Intention der Altonaer Vielfaltswoche ist es, eine möglichst große Themenvielfalt abzubilden. So sollen z. B. Themen wie Rassismus, Sexismus, Homophobie, Antimuslimischer Rassismus, Antiziganismus, Antisemitismus, Disablismus und Obdachlosigkeit Raum und Gehör finden.

Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie unter https://www.hamburg.de/altona/altonaer-deklaration/vielfaltswoche

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch