Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wildgehege Klövensteen Tierisches Vergnügen nach dem Weihnachtsfest

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das Weihnachtsfest ist vorbei, die ersten Tannenbäume verlassen die heimischen Wohnzimmer – doch im Wildgehege Klövensteen werden die Nadelbäume gerade erst so richtig zum Highlight. Für die dortigen Waldbewohner sind die Bäume ein tierisches Vergnügen!

Ein Hirsch frisst Tannengrün von einem Weihnachtsbaum, der auf dem Waldboden liegt.

Nadelbäume für Klövensteen

Sowohl die tierische WG mit Damhirsch Karl und den Rehen Frieda und Kathi als auch das Rot-, Muffel- und Damwild freuen sich über die schmackhafte Abwechslung. Die Tiere fressen die Nadeln und Rinde der Nordmanntannen nicht nur sehr gerne, auch zum Spielen ist ein Weihnachtsbaum hervorragend geeignet.

So helfen unser Wildparkmitbewohner gleich beim Recycling der Weihnachtsbäume, die beim Weihnachtsbaumverkauf im Klövensteen nicht veräußert worden sind - und haben auch noch Spaß dabei!

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch