Symbol
Ansicht des Altonaer Rathauses

Bezirksamt Altona sucht Zeugen Hundeangriff

 Beißvorfall im Dahliengarten 

Hundeangriff

Am Freitag, dem 08. September 2017, wurde gegen 08:15 Uhr ein Mitarbeiter des Altonaer Bauhofs im Altonaer Volkspark, im Dahliengarten, von einem unangeleinten Rottweiler angegriffen und gebissen.

Der jetzt krankgeschriebene Mitarbeiter wurde ärztlich behandelt, er wurde geimpft und seine Wunden genäht. Die vermutliche Besitzerin flüchtete mit ihrem Hund vom Tatort.

Das Bezirksamt Altona bittet Zeugen, die Hinweise zu diesem Vorfall geben können (z.B. Name des Hundes, Kfz-Kennzeichen, Automarke, Name der Frau usw.), sich zu melden.

Der verletzte Mitarbeiter konnte zu dem Vorfall die folgenden Informationen geben: Die vermutliche Besitzerin ist etwa 175 cm groß, 40-50 Jahre alt, hatte ihre mittelblond-blonden Haare zu einem Zopf gebunden und trug einen blauen Regenanzug.Der Hund ist wahrscheinlich ein reinrassiger, schwarzbrauner ausgewachsener Rottweiler der ein schwarzes Brustgeschirr trug. Dieses hat an einer Seite eine weiße rechteckige Fläche mit einem dunklen Schriftzug. Der Hund war nicht angeleint, die Besitzerin hatte aber eine zweifarbige (wahrscheinlich violett-blaue) Ausziehleine dabei.

Hinweise nimmt der Leiter des Bauhofes des Bezirksamtes Altona, Herr Thiesen, unter der Telefonnummer 428 11 3654 entgegen oder die Polizei unter 428 65 2510 unter Angabe des Aktenzeichens 025/1K/576523/2017