Bezirk Altona

Prostituiertenschutzgesetz Fachamt für Hilfen nach dem Prostituiertenschutzgesetz

FA-BEA*Pro steht als Abkürzung für: Fachamt Beratungen, Erlaubnisse und Anmeldung nach dem Prostituiertenschutzgesetz. 

Fachamt für Hilfen nach dem Prostituiertenschutzgesetz

Dieses neue Amt ist ein Schwerpunktamt des Bezirksamts Altona. Es ist, für die Freie und Hansestadt Hamburg, für die Umsetzung der Aufgaben des im Juli 2017 in Kraft getretenen Prostituiertenschutzgesetzes verantwortlich.

Detaillierte Informationen zu den neuen gesetzlichen Regelungen, namentlich der Anmeldepflicht für Prostituierte und der betrieblichen Erlaubnis für das Prostitutionsgewerbe finden Sie im Internet unter: www.hamburg.de/prostitution  


Fachamt FABEA*Pro ist in der Zeit vom 22.10.2018 bis 02.11.2018 aufgrund von Umbaumaßnahmen und Schulungsveranstaltungen geschlossen.


Während dieser Zeit beleibt das Fachamt aber per Email über das Funktionspostfach fabea-pro@altona.hamburg.de erreichbar.



KONTAKT


Anschrift:
Große Reichenstraße 14, 20457 Hamburg (Stadtplan, Anfahrt mit dem HVV)

Telefon:
Sie erreichen FA-BEA*Pro unter der Telefonnummer 040/428 11 14 66

Öffnungszeiten:
Montag und Dienstag: 10 bis 12 Uhr und  13 bis 17 Uhr
Donnerstag und Freitag: 10 bis 12 Uhr.

E-Mail
Sie können uns aber auch eine E-Mail senden an das Funktionspostfach:
fabea-pro@altona.hamburg.de

fabea-gewerbe@altona.hamburg.de