Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Stadtteil Bahrenfeld Wohnungsneubau Bahrenfelder Kirchenweg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wohnungsneubau Bahrenfelder Kirchenweg

Luftbild Bahrenfelder Kirchenweg 13 Luftbild Bahrenfelder Kirchenweg 13

Im Bahrenfelder Kirchenweg wurden in unmittelbarer Nachbarschaft zur S-Bahnhaltestelle Bahrenfeld 52 neue Eigentumswohnungen in attraktiver Stadtlage im Übergangsbereich von Ottensen nach Bahrenfeld errichtet. Der Wohnungsneubau orientiert sich in seiner Gebäudehöhe ebenso wie der westlich angrenzende Büroneubau an der vorhandenen Bebauung im Bahrenfelder Kirchenweg bzw. in der Friedensallee.  

Aufgrund der unmittelbar nördlich angrenzenden S-Bahnstation Bahrenfeld sind bei diesem Bauvorhaben an den Schallschutz ganz besondere Herausforderungen gestellt worden. Lösungen fanden sich einerseits durch besonders geeignete Grundrissgestaltungen der einzelnen Wohnungen. So wurden im Erdgeschoss zur Bahn u.a. lediglich Abstellräume angeordnet. In den oberen Geschossen wurden schutzbedürftige Räume (also Schlafräume und Kinderzimmer) entweder nur an der Lärm abgewandten Seite des Gebäude realisiert oder sie wurden mit passivem Schallschutz (also Schallschutzfenster und ggf. schallgedämmte Lüftungseinrichtungen) versehen. Zusätzlich sind Erschließungsflächen (Treppenhäuser, Flure) auf der zur Bahn liegenden Gebäudeseite angeordnet worden. Zur lärmabgewandten Seite verfügen sämtliche Wohnungen über Balkone, im Erdgeschoss sind kleine Gartenflächen vorgelagert. Sämtliche Stellplätze für den Wohnungsbau finden in einer vom Bahrenfelder Kirchenweg erschlossenen Tiefgarage Platz.

Lageplan Bahrenfelder Kirchenweg 13
Grundstücksgröße:ca. 3.000 m²
Nutzungen:

Wohnen

Zahl der WE:52
Baujahr:2008 / 2009
Architekten:SEHW Architekten, Hamburg, Berlin, Wien

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch