Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Stadtteil Altona-Altstadt Wohnungsbau Goetheallee 5

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wohnungsbau Goetheallee 5

Luftbild Goetheallee 5 Luftbild Goetheallee 5

Im Zentrum von Altona, in fußläufiger Entfernung zum Altonaer Bahnhof und an der Grenze zum Stadtteil Ottensen entstanden bis Anfang 2011 die sogenannten Goethelofts in der gleichnamigen Goetheallee. Das ehemals durch die Handelskammer als Schulungseinrichtung genutzte imposante Gebäude, das Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet worden ist, gliedert sich in drei neu gestaltete Gebäudeteile. Neben der Umnutzung zu einem Jugendhotel entstanden einerseits Mietwohnungen und eine betreute Wohngemeinschaft für Demenzkranke Senioren, andererseits die Goethelofts. Diese 33 neu realisierten Eigentumswohnungen sind durch Umnutzung des bestehenden Gebäudes mit seinen historischen Fassadenelementen sowie durch eine zweigeschossige Aufstockung mit modernen Gestaltungsvarianten entstanden. Sie gliedern sich in drei unterschiedliche Wohnungstypen: sogenannte Skylofts, die in den aufgestockten Gebäudeteilen untergebracht sind, und Familylofts. Beide Wohnungstypen sind als Maisonette jeweils über zwei Geschosse angelegt. Kleinere Wohnungen stehen als Classiclofts für Singles und Paare zur Verfügung.

Lageplan Goetheallee 5
Grundstücksgröße:ca. 2.600m²
Nutzungen:

Wohnen

Zahl der WE:33
Baujahr:Ende 2010 / Anfang 2011
Bauherr: Goethelofts GrundstücksgesellschaftmbH &  Co KG, Hamburg
Architekten:BAUWERK, Hamburg

Themenübersicht auf hamburg.de