Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Stadtteil Schanzenviertel Wohnungsneubau „Holstenhöfe“

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wohnungsneubau „Holstenhöfe“

Luftbild Holstenhöfe Luftbild Holstenhöfe

In zentraler Lage gelegen und mit kurzen Wegen in das Schanzenviertel, in den Wohlerspark und in den angrenzenden Walter-Möller-Park entstand im Dreieck Max-Brauer-Allee, Suttnerstraße und S-Bahn- bzw. Fernbahntrasse eine Wohnanlage, die insgesamt 56 Eigentumswohnungen Platz bietet. Der nördliche fünfgeschossige Gebäuderiegel (plus Staffelgeschoss) ist über einen Laubengang erschlossen. Diese Erschließungsform sowie zusätzliche Lärmschutzverglasungen schirmen die Wohnungen gegenüber der vielbefahrenen Bahntrasse ab. Zusätzlich wurde das Gebäude auf Federn gelagert, so dass eine Trennung der Wohngeschosse zum Baugrund realisiert werden konnte und mögliche Schwingungen aus dem Bahnverkehr nicht übertragen werden. Der ruhende Verkehr findet auf insgesamt 45 Stellplätzen in einer Tiefgarage Platz. Die Wohnungen sind als förderfähige Wohnungen  durch die Hamburgische Wohnungsbaukreditanstalt anerkannt.

Lageplan Holstenhöfe
Grundstücksgröße:ca. 4.700m²
Nutzungen:

Wohnen

Zahl der WE:52 Wohnungen
Baujahr:2011
Bauherr:Behrendt Wohnungsbau
Architekten:Genaralplan GmbH, Hamburg

Themenübersicht auf hamburg.de