Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Stadtteil Lurup Wohnungsneubau Jan-Külper-Weg 2 - 8

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wohnungsneubau Jan-Külper-Weg 2 - 8

Luftbild Jan-Külper-Weg 2 - 8 Luftbild Jan-Külper-Weg 2 - 8

Im Vorwege der neuen Wohnbebauung am Jan-Külper-Weg wurde zwischen Eckhofplatz und Luruper Hauptstraße 170 eine ca. 260 m lange neue Erschließungsstraße mit Anbindung an die Straßen Eckhoffplatz und Luruper Hauptstraße (Höhe Hausnummer 170) gebaut. Für diese Straßen- und die folgenden Hochbaumaßnahmen mussten Teile der Grünanlage „Böverstland“ aufgegeben werden. Im Zuge der Wohnungsneubauten wurde auch der gesamte Grünzug neu angelegt und zeitgemäß umgestaltet.

Entstanden sind insgesamt 175 neue Wohneinheiten (ca. 12.700 m² Bruttogeschoßfläche), die sämtlichst im öffentlich geförderten Wohnungsbau errichtet worden sind und somit bezahlbare Mieten sicherstellen. Die Gesamtanlage gruppiert sich um einen autofreien Innenhof, der den Bewohnern als Spiel- bzw. Aufenthaltsfläche dient. Die vier-  bis sechsgeschossigen Gebäude (teilweise mit Staffelgeschoss) zeichnen sich durch eine klare und geradlinige Formensprache aus und sind vollständig in abwechslungsreichen brau-roten Klinkern gestaltet. Ergänzt wurde die Neubebauung durch eine neue direkt am öffentlichen Grünzug liegende Kindertagesstätte.

Lageplan Jan-Külper-Weg 2 - 8
Grundstücksgröße:ca. 8.200m²
Nutzungen:

Wohnen, Kindertagesstätte

Zahl der WE:175
Baujahr:2013
Bauherr:FEWA 1.Grundstücksverwaltungsgesellschaft, Hamburg
Architekten: PGH Planungsgesellschaft Holzbau mbH,Hamburg


Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch