Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Stadtteil Altona-Altstadt Wohnungsneubau Kirchenstraße 9

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wohnungsneubau Kirchenstraße 9

Luftbild xxx Luftbild xxx

 

Für den neu entstandenen Wohnungsbau in der Kirchenstraße / Ecke Amundsenstraße mussten bestehende Wohngebäude mit Kleinstwohnungen aus den 50er Jahren abgebrochen werden. Entstanden ist anschließend ein fünfgeschossiger Neubau (plus Staffelgeschoss) mit 22 Eigentumswohnungen mit einer Größe von bis zu 160 m² auf insgesamt ca. 2.600 m² Bruttogeschoßfläche. Ein Teil der Wohnungen ist gemäß Hamburger Bauordnung barrierefrei ausgestattet. Wenn auch die Architektur des Neubaus sich deutlich von den bestehenden Rotklinkergebäuden der Umgebung aus den 30er bzw. 50er Jahren unterscheidet, so fügt sich das Gebäude aus städtebaulicher Sicht z.B. durch die Aufnahme bestehender Gebäudefluchten in den Bestand ein.
Die Wohnungen werden über die Kirchenstraße durch ein zentral innenliegendes Treppenhaus erschlossen. Das Gebäude verfügt über zwei unterirdische Geschosse. Im ersten Untergeschosse befinden sich 21 PKW-Stellplätze sowie Fahrrad- und Müllraum, im zweiten Untergeschoss sind Technik- und die den Wohnungen zugeordneten Abstellräume untergebracht. Die PKW-Stellplätze werden über die Amundsenstraße angefahren und werden teilweise mit einem sogenannten Combilift bedient. Auf dem an die Gademannstraße angrenzenden Grundstücksteil ist ein Kleinkindspielplatz vorgesehen.

Lageplan Kirchstraße 9
Grundstücksgröße:ca. 700m²
Nutzungen:

Wohnen

Zahl der WE:22
Baujahr:Anfang 2014
Bauherr:Bouwfonds Immobilienentwicklung GmbH Frankfurt - Hamburg
Architekten:LRW Architekten, Hamburg

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch