Ansicht des Altonaer Rathauses

Finanzielle Hilfe Unterhaltsvorschuss

 

Unterhaltsvorschuss

Ein Unterhaltsvorschuss wird Kindern gewährt, die bei einem allein erziehenden Elternteil leben und von dem anderen Elternteil keinen oder einen unzureichenden Unterhalt erhalten.

Der Unterhaltsvorschuss bietet übergangsweise Hilfe in einer schwierigen Lebens- und Erziehungssituation, auch bei ungeklärter Vaterschaft.

Anspruch auf Unterhaltsvorschuss hat ein Kind, wenn es

  • in Deutschland einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat und
  • hier bei einem allein erziehenden Elternteil lebt und
  • von dem anderen Elternteil nicht oder nur teilweise regelmäßig Unterhalt in Höhe des Mindestunterhalts abzüglich des vollen Erstkindergeldes erhält und
  • das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat (unter bestimmten, zusätzlichen Voraussetzungen)

Für Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union, die in Deutschland leben, gelten grundsätzlich die gleichen Voraussetzungen wie für Deutsche.

Andere Ausländerinnen und Ausländer sind anspruchsberechtigt, wenn bestimmte aufenthalts- und sozialversicherungsrechtliche Bedingungen erfüllt sind.

Der Unterhaltsvorschuss beträgt derzeit für Kinder bis fünf Jahren max. 154 Euro, für Kinder von sechs bis elf Jahren max. 205 Euro monatlich, für Kinder von 12 bis 17 Jahren 273 Euro.


Ansprechpartner:
Für eine persönliche Beratung und Antragstellung benötigen Sie einen Termin. Im Behördenfinder finden Sie den richtigen Ansprechpartner: Behördenfinder