Ansicht des Altonaer Rathauses
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Pflege und Entwicklung Pflege- und Entwicklungskonzept

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wedeler Au, Flottbek und Düpenau

Pflege- und Entwicklungskonzept – Gewässer

Gemäß den Vorgaben zur Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) sollen für die Gewässer des reduzierten Gewässernetzes in Hamburg Maßnahmen umgesetzt werden, die das Erreichen des guten ökologischen Potenzials sowie des guten chemischen Zustandes bis 2015 ermöglichen.
In diesem Rahmen wird für die Wedeler Au, Flottbek und Düpenau ein Pflege- und Entwicklungsplan erstellt, der Maßnahmen für die Gewässerentwicklung und –umgestaltung vorschlägt, die das Erreichen des guten ökologischen Potenzials ermöglichen. 

Der Pflege- und Entwicklungsplan beinhaltet sowohl Strategien für Gewässerabschnitte mit hohem Entwicklungspotenzial als auch für solche, in denen kaum Entwicklungsmöglichkeiten bestehen. Außerdem werden Wege für eine naturverträgliche Gewässerunterhaltung aufgezeigt. Die vorgeschlagenen Maßnahmen werden hinsichtlich ihrer Kosteneffizienz und ihrer Realisierbarkeit mit Prioritäten.

Zu den Ansprüchen an die gewässerbegleitenden Grünzüge, die sich aus den Zielvorgaben der EGWRRL ableiten lassen, werden auch die Ansprüche der Naherholung berücksichtigt. Bei möglichen Interessenskonflikten werden Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, die sowohl eine gewässerökologische Wirkung erzielen als auch eine weitere Nutzung ermöglichen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch