Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Streitschlichtung Die Ausbildung

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Ausbildung der Multiplikatorinnen und Multiplikatoren Streitschlichtung wird zweimal im Jahr angeboten. Sie umfasst 64 Ausbildungsstunden und findet an vier Wochenendblöcken statt.

1. Multiplikatorenausbildung Streitschlichtung

Inhalte der Ausbildung sind:

  • Theorie und Praxis der Mediation
  • aktuelle theoretische Konfliktmodelle
  • schülergerechte didaktische Methoden der Vermittlung von Streitschlichtung
  • organisatorische Rahmenbedingungen an Schulen
  • Implementierung der Streitschlichtung im System Schule
  • Kontakt mit der Koordinatorin der Beratungsstelle Gewaltprävention
  • Abstimmung mit dem Schulprogramm
  • Zustimmung der Schulkonferenz
  • Einbindung des Kollegiums, z.B. im Rahmen einer Ganztagskonferenz
  • mind. 2 bis 6 Kolleginnen und Kollegen einer Schule nehmen an der Fortbildung teil
  • Programme zum sozialen Lernen in den Klassen 5 und 6

 

Die Ausbildung wird angeboten von der Beratungsstelle Gewaltprävention in Kooperation mit dem ikm (Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation e.V.) und der UK Nord. Teilnahmeberechtigt sind alle an Schulen tätige pädagogische Fachkräfte, die im Zusammenhang mit der Streitschlichtung an Schulen eingesetzt werden.


Weitere Informationen bei:
Tanja Hotes
Beratungsstelle Gewaltprävention (B33)

Hamburger Straße 129
22083 Hamburg
Tel: 040 42863-7019
tanja.hotes@bsb.hamburg.de

Navigation zurück

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch