Archiv: Regionale Bildungskonferenzen Auftaktveranstaltung und erste RBK Eimsbüttel

Bericht von der Auftaktveranstaltung der bezirklichen Bildungskonferenz am  Dienstag, den 19. April 2011 Dokumentation sowie der ersten Regionale Bildungskonferenz im Bezirk am 18. November 2011

Auftaktveranstaltung und erste RBK Eimsbüttel

Zusammen mit ca. 300 geladenen Gästen, darunter Politiker aus der Bezirksversammlung, Eltern- und Schülervertreter sowie Schulleitungen der Eimsbütteler Schulen, Vertreter des Sports, der Kultur und der Jugendhilfe haben der Bezirk Eimsbüttel und die Behörde für Schule und Berufsbildung am 19. April den Startschuss für die Regionalen Bildungskonferenzen in Eimsbüttel gegeben.

Wer macht was, wann und wo? Hier eine Übersicht zu schaffen und Bildungs-Angebote im Stadtteil zu koordinieren, ist ein Ziel der Regionalen Bildungskonferenzen. Es geht nicht nur um Angebote für Schulkinder. Allen Bewohnern im Stadtteil sollen die vielfältigen formellen und informellen Bildungsangebote niederschwellig und übersichtlich zugängig gemacht werden.

Folgende Anlagen sind beigefügt:

  1. Organigramm des Bezirksamtes Eimsbüttel
  2. Kurzinformation über die Regionalen Bildungskonferenzen und den Mehrwert für Eimsbüttel
  3. Pressemitteilung zur Auftakt-Veranstaltung
  4. Bildungsbegriff
  5. Geschäftsordnung der Geschäftsstelle

Am 18. Oktober 2011 fand die erste Regionale Bildungskonferenz im Bezirk Eimsbüttel in der Staatlichen Fremdsprachenschule statt.

Im Mitteilpunkt stand die Ganztägige Betreuung an Schulen in Eimsbüttel. Die Mitglieder der RBK Eimsbüttel haben herausgestellt, dass eine qualitativ hochwertige Betreuung an den Schulen nur dann gelingen wird, wenn schulische und außerschulische Kooperationspartner bereit sind, partnerschaftlich im Interesse der Schülerinnen und Schüler zusammenzuarbeiten. Im Anhang finden Sie eine Dokumentation über die Veranstaltung. Außerdem:

Empfehlungen