Sonderveröffentlichung

Karrierestart Ausbildung / Duales Studium bei OTTO – sei dabei.

Bald ist deine Schulzeit vorbei? Jetzt legst du den Grundstein für dein berufliches Leben. OTTO ist Deutschlands größter Onlinehändler für Fashion und Lifestyle und ein erstklassiger Ausbilder. Werde Teil der Zukunft, an der wir gemeinsam arbeiten und bewirb dich für eine Ausbildung oder ein Duales Studium bei OTTO. Wir haben Angebote für alle Schulabschlüsse.

Otto Group Ausbildung

Duale Studiengänge

Business Administration
E-Commerce (Schwerpunkt IT oder Wirtschaft)
Wirtschaftsinformatik
Angewandte Informatik

Ausbildung

Informatik
Neu ab 2018: E-Commerce
Fachinformatik Anwendungsentwicklung
Fachinformatik Systemintegration
Groß- und Außenhandel
Sport & Fitness
Koch/Köchin
Fotograf
Elektronik

Trennlinie

Finn Molis, Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann

vergrößern Junger Mann mit Streifenpullover (Bild: Otto Group) Ein Freund hat ein Jahr vor mir eine Ausbildung bei OTTO angefangen und von dem Unternehmen geschwärmt. OTTO war für mich immer nur ein Katalog-Riese. Erst als ich mich aktiv mit dem Unternehmen auseinandergesetzt habe, wurde mir klar, dass OTTO ein Vorreiter im deutschen Internethandel ist. Um bei dem Aufbau und Wachstum mitzuwirken habe ich mich für die Ausbildung hier entschieden.

Es gefällt mir super bei OTTO. Anfangs wirst du mit den sogenannten „Starter Days“ und dem „Bootcamp“ auf die richtige Art & Weise an die Hand genommen, bis du danach in deiner ersten Abteilung bist und du dir von da an, die Plätze selber aussuchst. Man bekommt in den einzelnen Bereichen wichtige Aufgabe und Projekte übergeben, wo man ein hohes Maß an Eigenverantwortung übertragen bekommt. Das Arbeiten bei OTTO ist auch aufgrund der immer weiter neu gestalteten Räumlichkeiten sehr angenehm.

Außerdem gibt es diverse Benefits für Mitarbeiter, wie Mitarbeiter-Rabatte, ein eigenes Fitnessstudio, Sportmannschaften und extrem gutes Essen.

Ich freue mich sehr auf die weitere Zeit bei OTTO und bin mir sicher, dass es genauso positiv weitergehen wird, wie bisher.

Zur OTTO-Karriereseite>>

OTTO Azubiblog>>

Trennlinie

Fabienne, Ausbildung zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

vergrößern junge Frau mit T-Shirt lächelt (Bild: Otto Group) Meinen ersten Berührungspunkt mit OTTO hatte ich in der 11. Klasse bei einem Schülerpraktikum. Ich wusste zu dem Zeitpunkt bereits, dass ich gerne nach der Schule in die Programmierung einsteigen würde. Nachdem ich dieses Praktikum absolviert hatte, stand für mich fest, hier möchte ich später arbeiten. Ich habe mich relativ kurzfristig entschieden mich noch für dasselbe Ausbildungsjahr zu bewerben und deswegen im August 2018 angefangen. Damit habe ich zwar „nur“ mein Fachabitur, aber selbst damit hat man dieselben Chancen im Bewerbungsverfahren wie Abiturienten. Ich wusste schon sehr lange, dass ich später mal etwas mit Programmierung machen wollte. Was aber genau, habe ich erst in meinem Praktikum beschlossen. Dort habe ich mit meinem Betreuer überlegt, welcher Beruf am besten zu mir passen würde.

Somit habe ich mich dann für Fachinformatik Anwendungsentwicklung entschieden. Das war für mich eindeutig die beste Entscheidung. Bei OTTO gefällt es mir vor allem deshalb sehr gut, da die Arbeitsatmosphäre immer entspannt ist. Man durchläuft als Azubi unterschiedlichste Abteilungen mit abwechslungsreichen Schwerpunkten. Dabei merkt man immer, wie offen und aufgeschlossen die Menschen sind, egal wo man hinkommt.

In diesem Jahr haben die Azubis gemeinsame Treffen organisiert, um auch mal außerhalb der Arbeitszeiten etwas gemeinsam zu unternehmen. Alles in allem bin ich unglaublich glücklich, die Chance zu haben, bei einer Firma wie OTTO arbeiten zu können und als neue Generation bei OTTO durchzustarten!

Zur OTTO-Karriereseite>>

OTTO Azubiblog>>

Trennlinie

Nils, Ausbildung zum Kaufmann in E-Commerce

vergrößern junger Mann mit schwarzer Jacke lächelt (Bild: Otto Group) Das neue (Schul-) Jahr 2017 hatte begonnen und meine Schule, ein berufliches Gymnasium, wurde zu einem In-House-Vortrag in die Unternehmenszentrale eingeladen. Hier präsentierten Auszubildende OTTO als Arbeitgeber und stellten unter anderem das Studium im E-Commerce vor. Ich war begeistert von dem Berufsfeld und suchte nach ähnlichen Ausbildungsplätzen.

Im Frühjahr 2017 wurde ich dann ebenfalls bei OTTO fündig, eines der ersten Unternehmen, das den Beruf ausschrieb. Also habe ich mich beworben und seitdem will ich keinen einzigen Moment, den ich in der Ausbildung erlebe, missen.

Der ständige Wandel, das technik- und datengetriebene Geschäftsmodell von OTTO und der Anspruch aus neusten Innovationen alltagsfähige Anwendungen für den Kunden zu machen, begeisterte mich. Dabei überzeugten mich das lockere Arbeitsklima und die flexible Ausbildungsstruktur (Wir entscheiden selber, wann wir in welchen Abteilungen eingesetzt werden).

Das Ausbrechen aus alten Strukturen und die Verknüpfung aus teils kreativem Tagesgeschäft und strategischer Projektarbeit zeigen mir, dass die Ausbildung genau das Richtige ist für die digitale Zukunft von OTTO und vor allem das Richtige für mich.

Dabei werden uns Azubis durch ein umfangreiches Onboarding-Programm, gemeinsame Workshops und Seminare tolle Weiterbildungsmöglichkeiten geboten, in denen nicht nur Fachwissen vermittelt wird.

Damit wir bei all den Möglichkeiten nicht den Überblick verlieren, steht ein tolles Ausbildungsteam (das A-Team) an unserer Seite!

Ich blicke motiviert und gespannt auf die nächsten zweieinhalb Jahre Ausbildungszeit und würde mich freuen Dich beim nächsten Ausbildungsstart bei OTTO zu begrüßen, damit wir gemeinsam an der Zukunft arbeiten können!

Zur OTTO-Karriereseite>>

OTTO Azubiblog>>

Trennlinie

Katharina, Duale Studentin Business Administration

vergrößern Junge Frau, lächelt (Bild: Otto Group) Als ich mich damit beschäftigt habe, was ich nach der Schule machen möchte, bin ich auf das duale Studium aufmerksam geworden. Ich hatte schon immer Spaß an praktischer Arbeit und wusste, dass ich gerne studieren möchte, daher hat mich die Kombination von Theorie und Praxis begeistert. Ich kannte OTTO durch ein Schülerpraktikum und habe mich total in die Unternehmenskultur verliebt, daher war für mich klar, dass OTTO als Partnerunternehmen meine erste Wahl ist.

Nun bin ich seit einiger Zeit dabei und mega happy – was mir an OTTO am besten gefällt, ist dass das Umfeld extrem vertrauensvoll und motivierend ist. Schon als Azubi / Duali wird einem sehr viel Verantwortung übergeben und man wird ermutigt, mit einem frischen Blick die aktuellen Prozesse kritisch zu hinterfragen. Außerdem hat man die Möglichkeit, sich bei Azubiprojekten zu engagieren und durch vielzählige Initiativen immer wieder über den Tellerrand zu schauen. Dadurch, dass man seine Ausbildungseinsätze selbständig aussuchen kann, ist die Ausbildung sehr auf die eigenen Interessen ausgelegt. Es gibt über 200 Einsatzmöglichkeiten – da ist für jeden etwas dabei.

Das duale Studium ist für mich ein super motivierendes Modell, das einem einen tiefgehenden Blick in das Unternehmen ermöglicht und einen super Einstieg ins Berufsleben darstellt. Hier wird es ganz sicher nicht langweilig!

Zur OTTO-Karriereseite>>

OTTO Azubiblog>>