Hamburger Kunsthalle Friedrich Einhoff: Das vertraute Unbekannte

Eine großzügige Schenkung von insgesamt fünfzig Werken ermöglicht eine Ausstellung zu Ehren des Hamburger Künstlers Friedrich Einhoff, die einen umfassenden Überblick über sein Schaffen als Maler und Zeichner verspricht.

1 / 1

Friedrich Einhoff Kunst Hamburg

Kunsthalle

Adresse
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg
Telefon
+49 40 428131200
E-Mail
info@hamburger-kunsthalle.de
Termin/e
24. Februar bis 26. Mai 2019
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Donnerstag: 10 bis 21 Uhr
Montag: geschlossen
Donnerstag an/vor Feiertagen: 10 bis 18 Uhr
Eintritt
Regulär: 14 Euro | ermäßigt: 8 Euro |
Donnerstag 17:30 bis 21 Uhr: 8 Euro | ermäßigt: 5 Euro
Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre: frei
Weitere Ermäßigungen finden Sie auf der Homepage der Kunsthalle
Weitere Infos
Hamburger Kunsthalle

Ausstellung in der Kunsthalle

Die Kunsthalle widmet dem Hamburger Künstler Friedrich Einhoff (1936-2018) eine Ausstellung, die einen Überblick über die Werke und das reiche Schaffen Einhoffs bietet. Nicht selten hat seine Kunst den Menschen mit seinem ambivalenten und fragilen Wesen als Sujet. Einhoffs Figuren treten einzeln oder im Ensemble auf, wobei er ihre Gesichter soweit verfremdet, bis diese mit ihrer Umgebung verschmelzen. Seine Werke gestaltet er dabei mit verschiedensten künstlerischen Techniken.

Umfangreiche Schenkung

Die Ausstellung zu Ehren Friedrich Einhoffs findet anlässlich einer umfangreichen Schenkung an die Kunsthalle statt. Das Museum hatte die Chance, eine Auswahl von über 50 Werken aus Einhoffs Atelier auswählen zu dürfen und somit eine repräsentative Sammlung der wichtigsten und stilprägendsten Kunst Friedrich Einhoffs entstehen zu lassen. Diese Zeichnungen sind fortan Teil der Sammlung des Kupferstichkabinetts der Kunsthalle, wo sie den bereits vorhandenen Katalog früher Zeichnungen Einhoffs ergänzen. Die Kunsthalle verfügt somit über mehr als 70 Werke aus allen Schaffensjahren des Künstlers.

Kunst aus Hamburg

Friedrich Einhoff ist schon lange eine Institution auf seinem Gebiet. Als Maler und Zeichner machte er schon in den 1960er Jahren auf sich, seine Kunst und seine Werke aufmerksam. Darüberhinaus besetzt Einhoff einen Lehrstuhl an der Hochschule für angewandte Wissenschaften und vermittelt seine Expertise an junge angehende KünstlerInnen. Er gehört zweifelsohne zu den wichtigen Persönlichkeiten der Hamburger Kunstszene.

Weitere Informationen zur Ausstellung: Friedrich Einhoff. Das vertraute Unbekannte

Friedrich Einhoff: Das vertraute Unbekannte
Eine großzügige Schenkung von insgesamt fünfzig Werken ermöglicht eine Ausstellung zu Ehren des Hamburger Künstlers Friedrich Einhoff, die einen umfassenden Überblick über sein Schaffen als Maler und Zeichner verspricht.
https://www.hamburg.de/image/12136398/1x1/150/150/e95638055091af5a5e0525c5006a7fb7/kz/friedrich-einhoff-3-bild.jpg
20190224 20:10:03