Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Deichtorhallen Hamburg Matt Black - American Geography

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

In seinem Projekt "American Geography" hielt der Magnum-Fotograf Matt Black Eindrücke fest, die er auf einem Road Trip quer durch die USA sammelte. Es sind Bilder aus Gemeinden, deren Armutsquote über 20 Prozent liegt und die wie auf einer Landkarte miteinander verbunden werden können.

Deichtorhallen Hamburg

Kontakt

Karte vergrößern

Deichtorhallen Hamburg

Öffnungszeiten

  • Fr:11:00 - 18:00

Termin(e)

25. September 2020. bis 3.Januar 2021

Eintrittspreise

Tageskarte: 10 Euro
ermäßigt 8 Euro für Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis
3-Tages-Karte: 18 Euro.

Barrierefreiheit

  • Parkplätze vorhanden
  • Behindertenparkplätze vorhanden
  • Barrierefrei zugänglich
  • Hilfen für Hörgeschädigte vorhanden
  • Hilfen für Sehgeschädigte vorhanden

Fotograf der Armut

Der US-amerikanische Magnum-Fotograf Matt Black (*1970) hat in seinen Arbeiten immer wieder den Zusammenhang zwischen Migration, Armut, Landwirtschaft und der Umwelt in seiner Heimat Kalifornien und in Süd-Mexiko dokumentiert. Für sein Projekt American Geography reiste er über 100.000 Meilen durch 46 US-Bundestaaten, darunter Kalifornien, Oregon, Louisiana, Tennessee und New York. Auf diesen Road Trips besuchte Black Gemeinden, deren Armutsquote über 20 Prozent liegt und die wie auf einer Landkarte miteinander verbunden werden können.

In seinen großformatigen quadratischen Schwarz-Weiß-Bildern und überwältigenden Landschaftspanoramen zeigt uns Black ein Land und eine amerikanische Gesellschaft, die größtenteils von Armut, Chancenlosigkeit und politischer Resignation geprägt ist. Ein Land fernab der unbegrenzten Möglichkeiten. 

Weltweite Premiere in den Deichtorhallen

Den Fokus dieser Reisen bilden 78 Exponate, die von Ingo Taubhorn zusammen mit dem Fotografen für die Ausstellung ausgewählt wurden. Erstmals werden sie nun der Öffentlichkeit präsentiert, die Schau in den Deichtorhallen ist die weltweite Premiere. 

Mit der Ausstellung American Geography von Matt Black setzt das Haus der Photographie nach Lauren Greenfield und Paolo Pellegrin die Reihe engagierter DokumentarfotografInnen fort, die sich intensiv mit gesellschaftspolitischen und sozialen Bedingungen des Lebens auseinandersetzen. 

Weitere Informationen: Matt Black - American Geography

Themenübersicht auf hamburg.de

hamburg.de empfiehlt

Kulturlandschaft

Branchen Online-Suche

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch