Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

MK&G Sorge um den Bestand - Zehn Strategien für die Architektur

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

ArchitektInnen zeigen in dieser Ausstellung zehn neue Ansätze rum ums Verantwortungsvolle Bauen

Ausstellung Architektur Hamburg

Kontakt

Karte vergrößern

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Öffnungszeiten

  • Sa.:10:00 - 18:00

Termin(e)

2. Dezember 2022 bis 5. März 2023


Neue Strategien für verantwortungsbewusstes Bauen

ArchitektInnen und UrbanistInnen formulieren ihre Sorge um den Gebäudebestand, und fordern einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen der Erde. Wie das gelingen kann, zeigen zehn Strategien und Projektbeispiele. Zu sehen sind Zeichnungen, Fotografien, Grafiken, Audio- und Videobeiträge und ein dokumentarischer Film. Zusätzlich bietet eine Ausstellungsbegleitende Publikation weitere Informationen an.

Ein Project des Bundes Deutscher Architektinnen und Architekten

Die Ausstellung und Publikation wurden für den Bund Deutscher Architektinnen und Architekten BDA von Olaf Bahner, Matthias Böttger und Laura Holzberg kuratiert. Es ist eine Ausstellung des BDA der Freien und Hansestadt Hamburg in Kooperation mit dem MK&G, und wurde 2020  im Deutschen Architektur Zentrum DAZ in Berlin eröffnet. Seitdem ist das Projekt als Wanderausstellung unterwegs.  

"Sorge um den Bestand. Zehn Strategien für die Architektur" ist ein Projekt im Forschungsprogramm „Experimenteller Wohnungs- und Städtebau" des BMI / BBSR und wird durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat finanziell gefördert.

Weitere Informationen: Sorge um den Bestand


Themenübersicht auf hamburg.de

Kulturlandschaft

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch