Gute Aussichten 2018/2019 Junge deutsche Fotografie

"Gute Aussichten - junge deutsche Fotografie" ist einer der bedeutendsten Wettbewerbe für Fotografie-Absolventen in Deutschland. Die Ausstellung Im Haus der Photografie/Deichtorhallen zeigt die Fotos der diesjährigen Preisträger. 

junge deutsche Fotografie Deichtorhallen

Haus der Photografie

Kontakt

Karte vergrößern

Deichtorhallen Hamburg

Öffnungszeiten

  • Do:11:00 - 18:00

Termin(e)

13. Juli bis 3. Oktober 2019

Eintrittspreise

Kombiticket: 15 Euro
(Zwei Häuser - ein Preis: Halle für aktuelle Kunst / Haus der Photografie)
Regulär: 12 Euro
Ermäßigt: 7 Euro
Dienstagskarte: 6 Euro
(gültig ab 16 Uhr, nicht gültig an Feiertagen. Nur gültig für den Besuch eines Ausstellungshauses)
Kinder und Jugendliche unter 18 frei

Barrierefreiheit

  • Parkplätze vorhanden
  • Behindertenparkplätze vorhanden
  • Barrierefrei zugänglich
  • Hilfen für Hörgeschädigte vorhanden
  • Hilfen für Sehgeschädigte vorhanden

Die Bandbreite junger Fotografie

Im 15. Jahr seines Bestehens präsentiert "gute aussichten 2018/2019" im Haus der Photographie die inhaltliche, ästhetische und mediale Bandbreite junger FotografInnen in Deutschland, die den aktuellen Status Quo der jungen Fotografie widerspiegelt. Zu sehen ist ein überraschendes Spektrum vielfältiger Ideen, fotografischer Strategien und formaler wie medialer Umsetzungen.  . 

Eine Jury hat neun PreisträgerInnen gewählt

Die neunköpfige Jury, unterstützt durch den renommierten Fotografen Elger Esser und den Verleger Gerhard Steidl, wählte aus 98 Einreichungen von 40 Institutionen neun PreisträgerInnen aus. Das verbindende, spürbare Element aller Arbeiten ist – bei aller Verschiedenheit der Themen und Formen – der wendende Punkt, der mit dem Anfang oft schließt und mit dem Ende beginnt.

Die diesjährigen Gewinner:

Lorraine Hellwig / Y A Manifesto / Hochschule München, Laila Kaletta / A Dead Flower Will Never Bloom / Lette-Verein, Berlin, Patrick Knuchel / Die "Konkrete" Idee / Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Benjamin Kummer / Konstruktion Raum / Neue Schule für Fotografie, Berlin, Steve Luxembourg / Der Schatten / Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Sina Niemeyer / Für mich – A Way Of Reconciliation / Hochschule Hannover, Malte Sänger / Abdrücke / Hochschule für Gestaltung, Offenbach/Main, Robert ter Horst / Playtime / Fachhochschule Bielefeld, Anna Tiessen / Kommando Korn / Ostkreuzschule Berlin

Das Projekt "Gute Aussichten - junge deutsche Fotografie"

Seit 2004 begleitet das Haus der Photographie in den Deichtorhallen das Projekt "Gute Aussichten - junge deutsche Fotografie". Die Auswahl deutscher NachwuchsfotografInnen zeigt einen Blick auf aktuelle Entwicklungen und neue Tendenzen. Mittlerweile gehört der Fotowettbewerb zu einem der wichtigsten Nachwuchspreise für zeitgenössische Fotokunst. 

Weitere Informationen: Gute Aussichten

hamburg.de empfiehlt

Kulturlandschaft

Branchen Online-Suche