Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kunst und Konzerte für den guten Zweck MILLERNTOR GALLERY #9

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Über 750 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Diesem Umstand wollen Viva con Agua, der FC St. Pauli und eine Vielzahl an Künstlern auf innovative Weise zu Leibe rücken. Die „MILLERNTOR GALLERY" macht soziales Engagement zu einem kulturellen Hochgenuss. Vier Tage lang wird Besuchern Kunst, Musik und Kultur geboten. 

MILLERNTOR GALLERY auf St. Pauli

Millerntor Gallery

Kontakt

Karte vergrößern

Millerntor-Stadion

Öffnungszeiten

Donnerstag: 16 bis 24 Uhr
Freitag: 12 bis 24 Uhr
Samstag:: 12 bis 24 Uhr
Sonntag: 12 bis 19:10 Uhr

Termin(e)

2020 ABGESAGT

Eintrittspreise

Tagesticket: 11 Euro
Festival-Ticket: 27,50 Euro
Kinder bis einschließlich 12 Jahren und Refugees: Eintritt frei

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie muss die Millertor Gallery 2020 leider ausfallen. Wer das Projekt trotzdem unterstützen möchte, kann vom 14. bis 19. September im Millerntor Gallery Pop Up Store in der Rindermarkthalle vorbeischauen. Dort werden in den Räumen der Marktküche täglich von 13 bis 20 Uhr Heimspielprints der vergangenen Saison 19/20, sowie Artprints von Clueso und Milky Chance zum Sonderpreis verkauft. Die Erlöse gehen wir immer an das gemeinnützige Projekt Viva con Agua.

Kunst sorgt für Wasser

Das Millerntor-Stadion des FC St. Pauli verwandelt sich vom 4. bis 7. Juli 2019 erneut in eine riesige Kunstgalerie für den guten Zweck. Wo sonst die Kiez-Kicker dribbeln und Tore schießen, trifft zeitgenössische Kunst auf ein vielfältiges Konzert-, Kultur- und Bildungsprogramm. Die BesucherInnen können sich zudem auf auf Filme, Performances, Vorträge und Workshops freuen.

Water is a Human Right

Das Projekt MILLERNTOR GALLERY ist eine Initiative von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. (VcA) und dem FC Sankt Pauli in Hamburg. Die 9. Millerntor Gallery findet unter dem Titel "Water is a Human Right" statt. Das Kulturfestival hat es sich zur Aufgabe gemacht, über den nationalen Tellerrand zu blicken und einen globalen Humanismus voranzutreiben und auf die bedrohliche Trinkwasser- und Sanitärsituation in vielen Ländern aufmerksam zu machen. Wasser als Ressource kann gleichzeitig als verbindendes Element dienen, um eine transnationale, herkunftsneutrale und bedingungslose Solidarität zu allen BewohnerInnen der Erdkugel zu begründen. 

Erfolgreiche Initiative

Bislang konnte die Initiative mehr als drei Millionen Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglichen. Das gemeinnützige Projekt wird alljährlich von über 200 engagierten ehrenamtlichen Helfern auf die Beine gestellt.

Mehr Infos zu: MILLERNTOR GALLERY




Themenübersicht auf hamburg.de

hamburg.de empfiehlt

Kulturlandschaft

Branchen Online-Suche

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch