Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Diebstahlsicherung Wirksam vor Diebstahl geschützt

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Mit Maßnahmen wie der Lenkradsperre, dem Felgenschloss oder der Parkkralle können Sie Autodieben ihr Handwerk erschweren. 

Maßnahmen zur Diebstahlsicherung im Kurzüberblick

Katastrophe: Der Wagen wurde geklaut!

Es klingt wie ein Albtraum: Ob morgens auf dem Weg zur Arbeit, mittags nach dem Einkaufsbummel in der Stadt oder abends nach einem Restaurantbesuch - das eigene Auto steht nicht mehr an der Stelle, an der man es abgestellt hatte. Im schlimmsten Fall wurde der Wagen dann geklaut. Um so etwas nicht erleben zu müssen, raten Fachleute zu folgenden einfachen, jedoch wirkungsvollen Sicherungsmaßnahmen. 

Grundsätzliche Schutzmaßnahmen

Verstecken Sie Ersatzschlüssel nicht am oder im Fahrzeug. Nach der Rechtssprechung ist das Zurücklassen eines Zweitschlüssels im Fahrzeug eine grobe Fahrlässigkeit, die den Versicherer im Falle des Auto-Diebstahls von der Leistung befreit. Zudem sollten Sie keine Navigationsgeräte, Autoradios und Mobiltelefone im Innenraum des Wagens liegen lassen. Auch die Halterung des Navigationsgerätes kann Diebe zum Einbruch verleiten.   

Lenkradsperre

Eine Lenkradsperre verhindert durch einen länglichen Bolzen mit Schloss die Betätigung des Lenkrades. Als nach außen deutlich sichtbare Diebstahlsicherung kann sie auf Täter abschreckend wirken. 

Gangschaltungssperre

Sie wird fest im Auto montiert und über ein separates Schloss bedient. Die Sperre blockiert dabei den Schalthebel und erschwert den Diebstahl. Sie eignet sich für den täglichen Gebrauch. 

Diebstahlsicherung

Diese Sicherung wird zwischen Lenkrad und Kupplungs- bzw. Bremspedal eingehängt. Mit Hilfe eines Schlüssels wird sie abgeschlossen und somit wird ein Wegfahren unmöglich. 

Felgenschloss

Das Abmontieren der Reifen kann durch spezielle Radsicherungsmuttern oder -schrauben verkompliziert werden. Überprüfen Sie beim Verlassen des Autos, ob sich noch alle Muttern und Schrauben an ihrer Position befinden. 

Parkkralle 

Am Vorderrad wird ein massiver Stahlbügel angeschlossen, der das Fahrzeug wirksam gegen Diebstahl schützt. Diese Variante ist besonders bei längerer Abwesenheit des Besitzers geeignet.

Zusatzschlösser 

Die Türen und der Kofferraum können zusätzlich mit Schlössern verriegelt werden, die besonders lange und stabile Bolzen aufweisen. Sie werden Bolzenriegelschlösser genannt und gibt es auch mit elektrischem Antrieb.

Diebstahlwarnanlagen

Alarmanlagen sind generell dafür gedacht auf nicht autorisiertes Eingreifen in den PKW hinzuweisen. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten: Von der Kontakt- über die Innenraum- bis zur Neigungsüberwachung. Ideal wäre eine Kombination aus allen Überwachunssystemen.

Ortungssysteme

Ein wirksames Mittel um gestohlene Kraftfahrzeuge aufzufinden sind Ortungssysteme. In Verbindung mit diesem System wird meist auch eine Diebstahlschutzfunktion mit diversen Leistungsmöglichkeiten angeboten. 

Wegfahrsicherung

Fast alle PKWs sind heutzutage mit elektronischen Wegfahrsperren ausgestattet. Diese Sperre wird durch einen codierten Eingriff in das Motormanagement gewährleistet.

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch