Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

DHB-Pokal Final Four Zebras, Füchse und alte Bekannte

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Aufgrund der Corona-Krise findet das DHB Final Four am 4./5. April nicht statt.Der Gewinner des DHB-Pokals wird auch 2020 wieder in Hamburg gesucht. Zum großen Handball-Spektakel treffen sich vier deutsche Topteams, um die silberne Trophäe unter sich auszuspielen. 

DHB Pokal Handball Final Four Hamburg

Das Final Four des DHB-Pokals findet aufgrund der Verfügung der Gesundheitsbehörde zum Coronivirus NICHT am 4./5. April 2020 statt. Derzeit wird nach einem Ausweichtermin gesucht. Weitere Informationen unter: Deutscher Handball-Bund

DHB-Pokal Final Four // Barclaycard Arena

Termin(e)

Sa, 4. und So, 5. April 2020

Das Final Four 2020

Die Runde der besten vier Team im Deutschen Handball-Pokal findet auch im Jahr 2020 wieder in Hamburg statt. Dieses Mal am 4. und 5. April in der Barclaycard Arena. Seit 2003 trägt die Handball-Bundesliga ihren Pokalwettbewerb in der Barclaycard-Arena aus. An zwei Tagen entscheidet sich beim DHB Final Four, wer den begehrten DHB-Pokal in die Höhe recken darf.

In den bisherigen17 Final Four-Turnieren, die in Hamburg ausgetragen wurden, gewann vierzehn Mal eine Mannschaft aus Norddeutschland. Acht Mal hieß der Sieger THW Kiel, vier Mal gewann die SG Flensburg-Handewitt und zwei Mal triumphierte der Lokalmatador HSV Handball im „eigenen Wohnzimmer“. Die norddeutsche Phalanx wurde erst im Jahr 2014 durchbrochen, als die Füchse Berlin sich im Endspiel mit 22:21 gegen Flensburg durchsetzen konnten und erstmals Pokalsieger wurden. Quelle: handball-final4-hamburg.liga-travel.de

Das Finale 2019: Kiel schlägt Magdeburg

Tolle Stimmung, 13.200 Fans, Ausverkauft! Beide Teams spielten enorm schnell, kaum eine Verschnaufpause, Würfe mit über 100 kilometer pro Stunde. Nach gut zehn Minuten stand es 7:5 für die Kieler, dann schalteten de Magdeburger einen Gang hoch und gingen mit Hilfe von drei Kontern in Folge mit 9:7 in Führung, zwischenzeitlich stand es sogar 13:10. Doch die Kieler berappelten sich, auch aufgrund toller Leistungen ihres dänischen Torwarts Niklas Landin-Jacobsen. So stand es am Ende der ersten Halbzeit 14:13 für den THW.

In der zweiten Halbzeit ging es zunächst ausgeglichen weiter, bis zur 35. Minute stand es 15:15. Doch dann ließen die Kräfte der Magdeburger nach, Kiel zog auf 24:16 davon. Die Vorentscheidung in der 45. Minute. Jetzt machte es sich bezahlt, dass Kiels Trainer Alfred Gislasson zunächst auf frische Spieler setzte, die nicht so viel im Halbfinale gespielt hatten. Gegen Ende gingen es die Kieler locker an und brachten das Spiel routiniert über Zeit, gewannen schließlich mit 28:24. Es war der elfte Pokalsieg für die Norddeutschen. Mann des Tages war der Kieler Torhüter Niklas Landin. Der sagte nach dem Spiel: „Das war ein wunderschönes Spiel von uns. Wir haben toll gekämpft.“

Viel feiern konnten die Kieler jedoch nicht. Nur ein gemeinsames Essen mit der Familie war angesagt. Denn: Schon einen Tag später gibt es ein Treffen bei Kanzlerin Angela Merkel. Darüber hinaus müssen zahlreiche Spieler zu ihren Nationalmannschaften.

Die Spiele:

DatumUhrzeitPaarungErgebnis
HalbfinaleSa, 6. April 201915:30 UhrSC Magdeburg – TSV Hannover30:29
HalbfinaleSa, 6. April 201918:30 UhrTHW Kiel – Füchse Berlin24:22
FinaleSo, 7. April 201915:10 UhrSC Magdeburg – THW Kiel24:28

Der DHB-Pokal

Die erste Runde des Pokals begann im August 2019 mit 64 Mannschaften. Nach vier ausgespielten K.o.-Runden bleiben dann die vier Halbfinalisten für das Final Four übrig und treffen am 4. und 5. April 2020 in der Hamburger Barclaycard Arena aufeinander. 25 Mal wurde bereits in Hamburg gespielt, erst in der Sporthalle Hamburg, seit 2003 in der Colorline Arena/O2World/Barclaycard Arena. Und bis 2022 bleibt das Final Four auch in der Hansestadt. 

Im vergangenen Jahr war das Final Four mit jeweils 13.000 Zuschauern an den beiden Finaltagen ausverkauft. „Hamburg ist der perfekte Standort, für die Teams, für die Fans. Alle freuen sich seit Wochen auf diese Atmosphäre“, sagt Ex-Nationalspieler Stefan Kretzschmar. 

Weitere Informationen: Final Four

Themenübersicht auf hamburg.de

Hamburger Sport-Highlights

sporting hamburg

Hamburg Active City

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch