Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

DHB-Pokal 2020 REWE Final4

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das REWE Final4 um den DHB-Pokal soll am 3./4. Juni 2021 stattfinden. Vier Topteams kämpfen um den Pokal aus der Saison 2019/20, nachdem das Finale im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte. Der DHB-Pokal für die Saison 20/21 wurde coronabedingt abgesagt.

REWE Final4 um den DHB-Pokal 2020 in Hamburg

REWE Final4 um den DHB-Pokal 2020 // Barclaycard Arena

Kontakt

Karte vergrößern

Barclaycard Arena

Termin(e)

3./4. Juni 2021


DHB-Pokal: REWE Final4

Die finale Runde der besten vier Teams im Deutschen Handball-Pokal soll am 3. und 4. Juni 2021 in der Hamburger Barclaycard Arena stattfinden. An zwei Tagen entscheidet sich beim REWE Final4 wer am Ende den begehrten DHB-Pokal in den Händen halten darf. Mit dabei sind der MT Melsungen, die TSV Hannover-Burgdorf, der THW Kiel und der TBV Lemgo Lippe. Die vier Teams standen bereits im Halbfinale der Saison 2019/20, aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Pokalsaison jedoch nicht zu Ende gespielt werden. Für die Saison 2020/21 wurde der DHB Pokal komplett abgesagt. 

Live-Übertragung im TV

Die finale Pokalrunde ist Teil der "Finals 2021 Berlin | Rhein Ruhr". Bei dem Multisportevent werden nationale Meister*innen in rund 18 Sportarten ermittelt. In diesem Rahmen wird auch das Finale um den DHB-Pokal unter anderem in Livestreams und im Live-TV auf ARD, ZDF sowie SKY Sport übertragen werden. 

DatumUhrzeitPaarungErgebnis
1. HalbfinaleDo, 3. Juni 202117 UhrTBV Lemgo Lippe – THW Kiel 
2. HalbfinaleDo, 3. Juni 202119:30 UhrMT Melsungen – TSV Hannover-Burgdorf
Finale um den DHB-Pokal 2020Fr, 4. Juni 202117:30 UhrSieger aus den Halbfinals

Weitere Informationen zum Finale und den Sendezeiten: REWE Final4

Informationen zum Ticketing

Die Handball-Bundesliga GmbH bereitet sich nach wie vor auf die Neuorganisation des Ticketverkaufs zum REWE Final4 vor. Damit das Event mit Zuschauerinnen und Zuschauern stattfinden kann, werden detaillierte Hygiene- und Sicherheitskonzepte in gemeinsamer Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Barclaycard Arena Hamburg erarbeitet. Die Sicherheit der Besucher*innen, Sportler*innen und Mitarbeiter*innen hat dabei oberste Priorität.

Derzeit kann daher keine verbindliche Verfügbarkeit von Tickets garantiert werden, denn die Möglichkeit, die Spiele vor rund 13.200 Zuschauerinnen und Zuschauern auszutragen, ist von der Entwicklung der Pandemie und den behördlichen Anordnungen abhängig. Bei Fragen kann man sich per E-Mail an ticketing@liquimoly-hbl.de wenden.

Weitere Informationen: Ticketing

Der DHB-Pokal in Hamburg

Bereits seit 1994 wird das Finale des DHB-Pokals in Hamburg ausgetragen, seit 2003 in der Barclaycard Arena ( zuvor Color Line Arene und O2 World Arena). In den bisherigen Final-Four-Turnieren gewann achtzehn Mal eine Mannschaft aus Norddeutschland. Elf Mal hieß der Sieger THW Kiel, vier Mal gewann die SG Flensburg-Handewitt und zwei Mal triumphierte der Lokalmatador HSV Handball im „eigenen Wohnzimmer“. Die norddeutsche Phalanx wurde erst im Jahr 2014 durchbrochen, als die Füchse Berlin sich im Endspiel mit 22:21 gegen Flensburg durchsetzen konnten und erstmals Pokalsieger wurden. 

Themenübersicht auf hamburg.de

Hamburger Sport-Highlights

sporting hamburg

Hamburg Active City

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch