Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Leichte Sprache Die neue Grund-Steuer

Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Leichte Sprache: Infos zu der neuen Grund-Steuer


jemand schreibt einen Text in ein Feld

Sie müssen für die Grund-Steuer ein Formular ausfüllen.
Das Formular heißt:
Erklärung zur Feststellung der Grundsteuer.
Sie können hier Hinweise finden:
Die beim Ausfüllen von dem Formular helfen.

Sie können hier lesen:

  • Diese Teile gehören zum Formular für die Grund-Steuer.
  • Diese Daten brauchen Sie für das Ausfüllen von dem Formular.
  • So finden Sie die Hilfe-Texte für das Geo-Portal
    vom Liegenschaften-Kataster.

Die Teile von der Grund-Steuer-Erklärung

Das Formular für die Erklärung besteht aus mehreren Teilen.
Die wichtigsten Teile sind:

  • Der Haupt-Vordruck.
    Der Haupt-Vordruck hat das Zeichen: HmBGrSt 1.
  • Die Anlage Grund-Stück.
    Die Anlage hat das Zeichen: HmBGrSt 2.

Gut zu wissen:
Eine Anlage ist ein Teil von einem Formular.
Es sind Blätter mit besonderen Informationen oder Erklärungen.

Symbolbild für Leichte Sprache

Der Haupt-Vordruck

Sie müssen allgemeine Angaben im Haupt-Vordruck machen.
Zum Beispiel Ihren Namen und die Adresse.
Und die Steuer-Nummer.

Die Anlage Grund-Stück

Sie müssen viele Infos aufschreiben in der Anlage Grund-Stück.

Eine Karte der Hamburger Bezirke

Zum Beispiel:

  • Die Gemarkung.
    Die Gemarkung ist der Name von der Gegend:
    In der das Grundstück ist.
  • Die Flurstücks-Nummer.
    Jedes Grundstück in Deutschland hat eine besondere Nummer:
    Die Flurstücks-Nummer.
    Die Nummer ist für jedes Grundstück anders.
    Man kann darum mit der Flurstücks-Nummer genau sagen:
    Welches Grundstück gemeint ist.
  • Flurstücks-Fläche
    Ein Grundstück hat eine bestimmte Größe.
    Die Größe ist die Flurstücks-Größe.
  • Grund-Buch-Blatt-Nummer
    Alle Grundstücke werden in eine Liste eingetragen.
    Die Liste heißt Grund-Buch.
    Für jedes Grundstück gibt es ein Blatt in dem Grund-Buch
    der Gegend.
    Dieses Blatt eine besondere Nummer:
    Die Grund-Buch-Blatt-Nummer.
    Sie können eine Kopie von einem Grund-Buch-Blatt bekommen.
    Man sagt zu der Kopie Grund-Buch-Auszug.
    Sie können Infos bekommen über die Grund-Buch-Blatt-Nummer.
    Sie müssen dafür einen Brief schreiben
    an ein Hamburger Grundbuch-Amt.
    Wichtig:
    Nur berechtigte Personen bekommen Auskunft 
    vom Grundbuch-Amt.
    Berechtigt ist zum Beispiel der Besitzer von dem Grundstück.
  • Zur wirtschaftlichen Einheit gehörender Anteil
    Wirtschaftliche Einheit ist ein schweres Wort für Grundstück.
    Manchmal gehört einem Menschen nicht das ganze Grundstück.
    Oder das ganze Haus.
    Bei diesem Punkt wird eingetragen:
    Wie viel von einem Grundstück dem Besitzer gehört.
    Wohn-Fläche und Nutz-Flächen der Gebäude
    Die Wohn-Fläche und die Nutz-Fläche sagen:
    Wie groß ein Haus ist.
    Und wie viel von dem Haus man benutzen kann.

Formulare für Wohnungs-Eigentum und Teil-Eigentum

Ein schwarzer Kreis mit den Buchstaben WWW auf einem roten Kreis - Symbol für Internet-Adresse

Es gibt besondere Infos für das Ausfüllen von Formularen:
Wenn Sie eine Eigentums-Wohnung haben.
Oder wenn Sie ein Teil-Eigentum von einem Grundstück haben.
Oder von einem Haus.

Sie finden diese Infos unter der Internet-Adresse: https://www.hamburg.de/fb/grundsteuer/16229772/grundsteuer-download/
Die Infos sind in schwerer Sprache.

Andere Teile vom Formular für die Erklärung

Es gibt noch andere Teile:
Die Sie unter bestimmten Umständen brauchen.
Sie brauchen die Anlage Land- und Forst-Wirtschaft:
Wenn Sie einen Betrieb für Land-Wirtschaft
oder Forst-Wirtschaft haben.
Es gibt besondere Hilfen für das Ausfüllen von diesen Formularen.

Wichtige Daten für die Grund-Steuer-Erklärung.
Und wo Sie die Daten finden.

Die Steuer-Nummer

Eine Lupe liegt auf Zahlen als Symbol für Zahlen herausfinden

Die Steuer-Nummer besteht aus 10 Zahlen.
Die Steuer-Nummer fängt an mit 16/.
Die Steuer-Nummer hieß früher Akten-Zeichen.
Die Steuer-Nummer steht zum Beispiel:

  • Auf dem Grund-Steuer-Bescheid.
  • Auf dem Einheits-Wert-Bescheid.
  • Auf dem Konto-Auszug:
    Wenn das Finanz-Amt die Grund-Steuer abbucht.

Die Angaben zum Grund-Stück

Die Angaben zum Grund-Stück sind besonders wichtig.
Sie finden viele Angaben zum Grund-Stück im Kauf-Vertrag
für das Grund-Stück.
Oder im Grund-Buch-Auszug.

Ein schwarzer Kreis mit den Buchstaben WWW auf einem roten Kreis - Symbol für Internet-Adresse

Sie können viele Infos auch im Internet finden.
Sie benutzen dafür die Internet-Seite vom Geo-Portal.
Die Adresse finden Sie in der Anleitung für die Benutzung
vom Geo-Portal.
Sie finden diese Infos im Geo-Portal:

  • Die Gemarkung
  • Die Flur-Stück-Nummer
  • Die Flur-Stück-Fläche

Sie können in der Anleitung in schwerer Sprache lesen:
Wie das Geo-Portal funktioniert.
Und wie Sie Infos finden im Geo-Portal.
Sie finden die Anleitung für das Geo-Portal hier: Anleitung Geoportal: Abruf Flurstück, Gemarkung, Flurstücksfläche

Sie müssen noch mehr Angaben machen:
Wenn Ihr Grundstück sehr groß ist.
Sie müssen dann die bebaute Fläche angeben.
Die Angaben müssen Sie machen:
Wenn das Grundstück mehr als 10 000 Quadrat-Meter groß ist.
Quadrat-Meter kürzt man so ab: m2.
Sie finden Infos für große Grundstücke hier: Anleitung Geoportal Abruf bebaute Fläche

Angaben über die Wohn-Fläche und die Nutz-Fläche

Die Wohn-Fläche oder die Nutz-Fläche stehen zum Beispiel:

  • In den Bau-Unterlagen.
  • In Miet-Verträgen und Kauf-Verträgen.
  • In den Nebenkosten-Abrechnungen.
  • In den Versicherungs-Unterlagen.
  • Oder in den Finanzierungs-Unterlagen.

Die Wohn-Fläche wird berechnet nach den Regeln
von der Wohn-Flächen-Verordnung.
Sie können mehr Infos über Wohn-Flächen und Nutz-Flächen lesen
in der Anleitung zur Anlage Grundstück.


Themenübersicht auf hamburg.de