Basketball Supercup NBA-Stars im Inselpark

Der Basketball-Supercup findet am 7. bis 8. September 2018 in der edel-optics.de-Arena in Wilhelmsburg statt. Mit dabei waren wieder zahlreiche NBA-Stars aus dem deutschen Team und den drei weiteren teilnehmenden Nationen. Turniersieger wurde die Türkei.

1 / 1

Basketball Supercup in der edel-optics.de-Arena in WIlhelmsburg

Basketball Supercup // edel-optics.de-Arena

Adresse
Kurt-Emmerich-Platz 10-12, 21109 Hamburg
Termin/e
Fr, 16. bis So, 18. September 2019

​​​​​​​

Dämpfer vor der WM-Qualifikation

Zuletzt gewann die Mannschaft von Bundestrainer Henrik Rödl sechsmal in Folge. Nun gab es gegen die Türkei im Rahmen des Supercups vor 2019 Zuschauern ein 79:100 gegen die Türkei. Herausragender Akteur bei den Deutschen war NBA-Profi Dennis Schröder mit 32 Punkten und 14 Vorlagen. Vielleicht ein Dämpfer zur richtigen Zeit, kurz vor den Qualifikationsspielen zur Weltmeisterschaft in China (Donnerstag in Tallinn gegen Lettland und am 16. 9. in Leipzig gegen Israel).

Im Spiel um Platz drei ging es nun gegen Italien, das mit 80:87 gegen Tschechien verlor.  Das Team unterlag mit 62:71 (34:36)und belegt damit nur den eenttäuschen vierten und letzten Platz des Supercups. Die punktbesten Akteure der Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) waren vor 3.289 Zuschauern in der Hansestadt Dennis Schröder mit 21 und Maxi Kleber mit zehn Zählern.

Turniersieger wurde die Türkei durch einen 89:80-Sieg gegen die Tschechen. Zur Halbzeit sah es nicht danach aus: Die Tschechen führten klar mit 51:30. Doch dann drehten die Türken im vierten Spielabschnitt auf und drehten das Spiel noch.

Türkei dabei – Stimmung garantiert

Hamburg kann sich im Sommer 2018 auf gleich zwei Highlights im Basketball freuen: Kurz nach der Rollstuhlbasketball-WM (16. bis 26. August 2018) findet der Basketball Supercup (7./8. September 2018), das hochkarätige Vier-Nationen-Turnier, in der Hansestadt statt. Austragungsort ist die edel-optics.de-Arena im Wilhelmsburger Inselpark. Dort treffen die Nationalteams aus Deutschland, der Türkei, Italien und Tschechien aufeinander. Besonders durch die Teilnahme der Türkei und damit den enthusiastischen türkischen Fans wird Stimmung garantiert sein.

Deutschland mit Schröder und Akpinar

Der deutsche Kader für den Supercup steht fest und mit dabei ist auch Dennis Schröder. Der Point Guard, der seit dieser Saison bei den Oklahoma City Thunder unter Vertrag steht, führt das Team an. Neben Schröder ist aus der NBA auch Maximilian Kleber von den Dallas Mavericks dabei. Der restliche Kader setzt sich aus der Bundesliga sowie aus europäischen Teams zusammen, darunter ist auch der gebürtige Hamburg Ismet Akpinar (ratiopharm Ulm). 

Der Kader wird komplettiert von: Robin Amaize (FC Bayern München), Danilo Barthel (FC Bayern München), Robin Benzing (ohne Verein), Bastian Doreth (medi Bayreuth), Niels Giffey (ALBA BERLIN), Karim Jallow (MHP RIESEN Ludwigsburg), Andreas Obst (Obradoiro Clube de Amigos do Baloncesto/ESP), Joshiko Saibou (ALBA BERLIN), Andreas Seiferth (medi Bayreuth), Karsten Tadda (EWE Baskets Oldenburg), Johannes Thiemann (ALBA BERLIN), Johannes Voigtmann (Saski Baskonia/ESP) und Maik Zirbes (Roter Stern Belgrad/SRB).

Quelle: DBB

Weitere NBA-Stars

Im türkischen Team stehen mit Ersan Ilyasova (Atlante Hawks) Ömer Aşık (Chicago Bulls), Cedi Osman (Cleveland Cavaliers) und Enes Kanter (New York Knicks) vier US-Legionäre. Dazu kommen zahlreiche europäische Top-Spieler.

Bei den Italienern gibt es mit Marco Belinelli (Philadelphia 76ers) und Danilo Gallinari (LA Clippers) zwei NBA-Spieler, bei den Tschechen ist es mit Tomas Satoransky von den Philadelphia 76ers einer. Nun heißt es abwarten, welcher der Top-Spieler im Sommer in der Inselparkhalle auflaufen wird.

Auf Wunsch der Deutschen Mannschaft wurde der Modus geändert, der Spielplan verkürzt. Grund: das Team tritt schon fünf Tage später in der WM-Qualifikation gegen einen noch unbekannten Gegner an. In diesem Jahr spielt daher nicht jeder gegen jeden. Es gibt sofort ein Halbfinale und am Folgetag das Spiel um Platz drei und das Finale. Jedes Team spielt also nur zwei statt drei Mal.

Übrigens: Sponsor des Turniers ist das Hamburger Unternhemen VTG (Waggonvermietung und Schienelogistik). Das Unternehmen will den Supercup mit finanzieller Hilfe der Stadt mindestens bis zum Jahr 2020 unterstützen.

Die Bilanzen gegen die Gegner der Deutschen

Türkei: 41 Spiele, 28 Siege, 13 Niederlagen
Italien: 63 Spiele, 12 Siege, 51 Niederlagen
Tschechien: 5 Spiel, 4 Siege, 1 Niederlage

Der Spielplan 2018

TerminZeitSpielErgebnis
7. 9.17.30HF 1: Italien – Tschechische Republik87:80
7. 9.20.00HF 2: Deutschland – Türkei79:100
8. 9.17.30Spiel um Platz drei: Deutschland – Italien62:71
8. 9.20.00Finale: Tschechien – Türkei80:89

*Die Spielzeiten können sich aufgrund von TV-Übertrgungen ändern

Das war der Supercup 2017

Die deutschen Basketballer haben den Supercup in Hamburg mit einer klaren Niederlage abgeschlossen und den Turniersieg verpasst. Am Sonntag war die Mannschaft von Bundestrainer Chris Fleming beim 56:87 (34:44) gegen den Vizeweltmeister und Olympiazweiten Serbien chancenlos. Serbien gewann alle drei Spiele und damit auch das Turnier.

„Es lag an der Physis, sie waren deutlich physischer als wir“, sagte Fleming bei Sport1: „Der größte Unterschied war die Fitness zum Schluss, sie waren als gesamtes Team fitter und haben ihr Spiel durchziehen können. Die deutsche Mannschaft braucht eine Woche Training, in der auch wirklich alle dabei sind.“
Quelle: Spiegel online

Im zweiten Spiel des Supercups unterlag die deutsche Nationalmannschaft zuvor Polen mit 75:80. Bester Spieler der Deutschen war einmal mehr Superstar Dennis Schröder mit 26 Punkten. Heute geht es um 15 Uhr im letzten Spiel gegen Serbien, dass bisher beide Spiele gewann, um den Turniersieg.

Die deutschen Basketballer waren mit einem Sieg in den Supercup in Hamburg gestartet. Angeführt von NBA-Star Dennis Schröder setzte sich die Auswahl von Bundestrainer Chris Fleming am Freitagabend gegen Russland mit 79:76 (39:41) durch. Der gebürtige Braunschweiger Schröder, der bei den Atlanta Hawks unter Vertrag steht, war vor 2.085 Zuschauern in der Wilhelmsburger Inselparkhalle mit 28 Zählern bester Werfer des deutschen Teams. „Die Team-Chemie stimmt. Alle haben defensiv und offensiv gemeinsam gekämpft“, erklärte der 23-Jährige, der gemeinsam mit NBA-Neuling Daniel Theis erst am Mittwoch zum deutschen Team gestoßen war. Quelle: NDR