Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Livestream am 02.12.2020 Wie Hamburg seine Magistralen weiterentwickelt

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Folgen Sie am 2. Dezember 2020 ab 19 Uhr unserem Perspektivengespräch zu Hamburgs Magistralen und stellen Sie live Ihre Fragen. Außerdem stellen wir das Buch „Put People First!“ vor, das die Ergebnisse des Bauforums dokumentiert.

Grafik after, Put People first!

Wie Hamburg seine Magistralen weiterentwickelt

Das Internationale Bauforum 2019 | Magistralen war eindrucksvoll – eine Woche voller inspirierender Inputs und anregender Diskussionen. Mit der Veröffentlichung des Buches „Put People First!“ dokumentieren die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen und Dirk Meyhöfer (Herausgeber) das außergewöhnliche Werkstattformat – und eröffnen neue Perspektiven auf die Hamburger Magistralen.

Anlässlich der Buchveröffentlichung laden wir Sie herzlich

am Mittwoch, den 02.12.2020, ab 19 Uhr

zu einem digitalen Event ein.

Neben einem Streifzug durch das Buch erwarten Sie mehrere Expertenimpulse sowie eine Diskussionsrunde zur Magistralenentwicklung in Hamburg. Die Veranstaltung findet als Livestream auf dem YouTube-Kanals des Hamburger Senats statt und kann unter https://youtu.be/qW4mkJvwmG4  aufgerufen werden. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Nehmen Sie aktiv an der Diskussion teil, indem Sie live Ihre Fragen stellen.

Programm

  • Begrüßung (Moderation: Frauke Hamann)
  • Eine neue Dramaturgie für Hamburgs Stadtentwicklung (Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt)
  • „Put People First!“: Streifzug durch das Buch (Dirk Meyhöfer, Autor und Mitherausgeber des Buches, und Marit Pedersen, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen)
  • Wie Hamburg seine Magistralen weiterentwickelt (Oberbaudirektor Franz-Josef Höing)
  • Blick nach Rotterdam (Mattijs van Ruijven, Leiter der Stadtentwicklungsplanung Rotterdam)
  • Diskussion: Wie werden die Visionen zur Wirklichkeit? (mit Co-Moderator Tobias Goevert, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Oberbaudirektor Franz-Josef Höing, Mattijs van Ruijven, Leiter der Stadtentwicklungsplanung Rotterdam, Dr. Tina Wagner, Abteilungsleiterin Verkehrsentwicklung der Hamburger Behörde für Verkehr und Mobilitätswende und Hans-Peter Boltres, Baudezernent Bezirksamt Hamburg-Nord)
  • Fragen aus dem Publikum
  • Schlussworte: Und wie geht es weiter? (Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen)

Buchvorstellung

Themenübersicht auf hamburg.de

Konzepte und Stadtentwicklung

Service & Veranstaltungen