B-Plan HafenCity 7 Bebauungsplan-Entwurf HafenCity 7

Bebauungsplan-Entwurf HafenCity 7 hamburg.de

Das Bebauungsplanverfahren liegt in der Zuständigkeit des Senats.

Plangebiet

Das Plangebiet umfasst die Landzunge zwischen Grasbrookhafen und Norderelbe und den Bereich östlich der Landzunge bis zur Chicagostraße (Ortsteil 103).

Planungsziel

Der Bebauungsplan schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung eines gemischt genutzten Quartiers auf dem Strandkai und den östlich bis zum Überseequartier angrenzenden Flächen in der HafenCity. Der Strandkai ist die südwestlichste Kaizunge des Grasbrooks unmittelbar am Elbstrom und dem künftig als Marina genutzten Hafenbecken des Grasbrookhafens gelegen. Die exponierte Lage eröffnet außergewöhnliche Blicke auf die Elbe und den Hafen und macht das Plangebiet zu einem der attraktivsten Standorte in der HafenCity. Deshalb sollen im Plangebiet sowohl ca. 750 Wohnungen, größtenteils im Westteil auf der Kaizunge mit Wasserbezug, als auch hochwertige gewerbliche Nutzungen im Anschluss an das Überseequartier entstehen.

Lage des Plangebietes

Geltungsbereich Hamburg-Altstadt 41/HafenCity 7

Aktueller Hinweis

Der Bebauungsplan HafenCity 7 ist am 18. Juni 2019 vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg festgestellt worden. (Hamburgisches Gesetz- und Verordnungsblatt Seite 201).

Die untenstehende Downloads sind auf dem Stand der öffentlichen Auslegung.

Link

Kontakt

Amt für Landesplanung und Stadtentwicklung

Verfahrensmanagement

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg
Adresse speichern

Bebauungspläne und Flächennutzungplan online