Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Rehabilitation und Teilhabe Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Teilhabeberatung berät und unterstützt bei allen Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe. Dieses Angebot ist der Stärkung von Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohten Menschen verpflichtet. Es ist kostenlos und vertraulich.

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) für Menschen mit Behinderung in Hamburg

Wann hilft die Teilhabeberatung?

Logo - Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Die "Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung EUTB" berät zum Beispiel bei folgenden Fragen:

  • Wo und wie beantrage ich Leistungen zur Teilhabe oder zur medizinischen Rehabilitation?
  • Welche Leistungen und Hilfsmittel kommen für mich in Betracht?
  • Wie finde ich einen passenden Arbeitsplatz und welche Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben kommen für mich infrage?

Sie können sich frühzeitig beraten lassen, schon bevor Sie konkrete Leistungen beantragen.

Wer berät mich?

Die Teilhabeberatung erfolgt durch besonders qualifizierte Beraterinnen und Berater. Sie beraten auf „Augenhöhe“; viele von ihnen leben selbst mit einer Behinderung.

Die Beratung soll Ihnen helfen, selbstbestimmt zu leben. Auch Angehörige von Menschen mit Behinderung können sich beraten lassen.

Ergänzend und unabhängig: Was bedeutet das?

Die Teilhabeberatung ergänzt die Beratungspflicht anderer Stellen. Das heißt, sie besteht zusätzlich und Menschen mit Behinderung haben auch weiterhin einen Rechtsanspruch auf individuelle Beratung gegenüber diesen Stellen (zum Beispiel gegenüber der Rentenversicherung oder dem Träger der Eingliederungshilfe).

Die Teilhabeberatung ist unabhängig von Trägern, die Leistungen bezahlen (zum Beispiel Krankenkassen). Sie ist auch unabhängig von Anbietern, die für ihre Leistungen bezahlt werden (zum Beispiel Reha-Kliniken).

Gesetzliche Grundlage

Die Grundlage für die Teilhabeberatung wurde mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) geschaffen. Seit 2018 wurden diese Beratungsstellen auf Basis des Paragrafen 32 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Seit dem 1. Januar 2023 erfolgt die Finanzierung auf Basis der Verordnung zur Weiterführung der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTBV).

Beratungsstellen in Hamburg

Beratungsstellen der EUTB® gibt es in allen 7 Hamburger Bezirken. Zu welcher Beratungsstelle Sie gehen, entscheiden Sie selbst. Auch Angebote außerhalb Hamburgs können Sie aufsuchen. Seit Januar 2023 stehen Ihnen in Hamburg folgende Angebote zur Verfügung:

BezirkBeratungsstellen

 

Altona

 

EUTB Beratungszentrum - Autonom Leben e.V.
Langenfelder Str. 35
22769 Hamburg

 

 

Bergedorf

 

Teilhabeberatung der Hamburgischen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie - Bergedorf
Bergedorfer Schlossstraße 9, 3. Etage
Der Begleiter - Beratungs- und Begegnungszentrum Bergedorf
21029 Hamburg

 

 

Eimsbüttel

 

EUTB Teilhabeberatung der ASBH-Hamburg e.V.
Alte Elbgaustraße 12
1. Stock im Kulturzentrum Eidelstedt 'steeedt'
22523 Hamburg

 

EUTB-Teilhabeberatung der ASBH-Hamburg e.V.
Nebenstandort Eidelstedt
Wiebelstraße 10, Spielhaus Eidelstedt MoMiCa
22523  Hamburg

 

Teilhabeberatung der ASBH-Hamburg e.V. - Nebenstandort Schanzenviertel
Altonaer Straße 63, c/o Café Eins
20357 Hamburg

 

EUTB Teilhabeberatung der ASBH-Hamburg e.V. - Nebenstandort Niendorf
Tibarg 34, Alte Schule Niendorf
22459 Hamburg

           

 

Hamburg - Mitte

 

Teilhabeberatung der Hamburgischen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie
Schauenburgerstraße 6
20095 Hamburg

 

 

Harburg

 

Teilhabeberatung der Hamburgischen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie
Am Soldatenfriedhof 5, 3. Stock bei CORA
21073 Hamburg

 

 

Hamburg-Nord

 

EUTB der Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V.
Alsterdorfer Markt 7, Haus für Barrierefreiheit
22297 Hamburg

 

EUTB der Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V. in Eppendorf
Martinistraße 44a, KUNSTKLINIK - Kulturzentrum Eppendorf
20251 Hamburg

 

EUTB der Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V. in Dulsberg
Elsässer Platz, Marktmeisterhaus, 22049 Hamburg
22049 Hamburg

 

EUTB der Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V. in Langenhorn
Tangstedter Landstraße 41, Bürgerhaus Langenhorn
22415 Hamburg

 

 

Wandsbek

 

EUTB Hamburg-Wandsbek (Hauptstandort Wandsbek)
von Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein
Schloßstraße 12, Eingang Claudiusstraße, 1. Obergeschoss
22041 Hamburg

 

EUTB Hamburg Wandsbek im Stadtteil Volksdorf (Nebenstandort)
Buchenring 65, Treffpunkt Die Buche
22359 Hamburg
(Besuchsadresse – keine Postannahme)

 

EUTB Hamburg Wandsbek im Stadtteil Bergstedt (Nebenstandort)
Wohldorfer Damm 20 bei Zusammenleben e.V.
22395 Hamburg
(Besuchsadresse – keine Postannahme)

 

EUTB Hamburg Wandsbek im Stadtteil Steilshoop (Nebenstandort)
Fehlinghöhe 16, Nachbarschaftsbüro Projekt LeNa
22309 Hamburg
(Besuchsadresse – keine Postannahme)

 

EUTB Hamburg Wandsbek im Stadtteil Farmsen/Berne (Nebenstandort)
August Krogmann-Straße 123, Treffpunkt Alsterdorf Assistenz Ost
22159 Hamburg
(Besuchsadresse – keine Postannahme)

 

 

Weiterführende Informationen

Alle Informationen zur "Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB)" in Deutschland finden Sie unter www.teilhabeberatung.de 

Themenübersicht auf hamburg.de

Service

Anzeige
Branchenbuch