Sperr-Notruf 116 116

  • Das Wichtigste vorab

    Das Wichtigste vorab

    Zu beachten

    Da trotz erfolgter EC-Kartensperrung Zahlungen im unbaren Zahlungsverkehr (sog. Lastschriftverfahren) geleistet werden können, wurden von den Polizeibehörden und der Wirtschaft ein freiwilliges computergestütztes Sperrsystem, mit der Bezeichnung KUNO (Kriminalitätsbekämpfung im unbaren Zahlungsverkehr unter Nutzung nichtpolizeilicher Organisationsstrukturen) ins Leben gerufen, welches zum Ziel hat, Betrugsfälle im kartengestützten Zahlungsverkehr zu reduzieren.

    Nach dem Verlust Ihrer Debitkarte (z.B. girocard, früher auch als EC-Karte bezeichnet) sollten Sie diese nicht nur bei Ihrer Bank sperren lassen, sondern auch bei der Polizei als gestohlen melden!

    Die Polizei meldet dann die Daten Ihrer abhanden gekommenen Debitkarte (Bankleitzahl, Kontonummer und Kartenfolgenummer) dem Kooperationspartner des Einzelhandels. Von dort werden diese Daten an die dem KUNO-Sperrsystem angeschlossenen Einzelhandelsgeschäfte weitergeleitet. Nur so ist Ihre Karte auch für das Lastschriftverfahren (Bezahlen mittels Karte plus Unterschrift) gesperrt!

  • Formulare, Services & Links

    Formulare, Services & Links

  • Allgemeine Informationen

    Allgemeine Informationen

    Der Sperr-Notruf 116 116 zur Sperrung von Bankkarten, Kreditkarten und Handys ist täglich 24 Stunden und im Inland gebührenfrei erreichbar. Unter der Nummer kann auch die Online-Ausweisfunktion des neuen Bundespersonalausweises gesperrt werden. Weitere allgemeine Informationen zum Sperr-Notruf erfahren Sie auch über das Auswahlmenü unter der Tel.-Nr. 116 116.
Suchbegriffe: 116 116 Sperr-Notruf, Bankkarten, Sperrung, Bundespersonalausweis sperren, Notruf, EC-Karte sperren, Girocard sperren, Girokarte sperren, Handys, Sperrung, Hotline Sperr-Notruf 116 116, Kartensperre, Bank- und Kreditkarten, Handys, Kartensperrung, Bank- und Kreditkarten, Handys, Kreditkarten, Sperrung, KUNO-Sperrsystem, Notrufnummer zum Sperren von Bank- und Kreditkarten, Handys, Personalausweis sperren, Notruf, Sperrnotruf 116 116, Sperrung von Bank- und Kreditkarten, Handys, ÜR-Sperr-Notruf 116 116
Stand der Information: 15.01.2018, Eintrag: 11266173