Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Projekt - Diebsteich

Die Verlagerung des Fern- und Regionalbahnhofs Hamburg-Altona ist eine Chance für die Umgebung rund um den jetzigen S-Bahnhof Diebsteich. Hier finden Links zu den Informationen.

Beschreibung der Leistung

Im Jahr 2014 entschied sich die Deutsche Bahn, den Fern- und Regionalbahnhof Hamburg-Altona an den Standort Diebsteich zu verlegen.
Die Verlagerung des Fern- und Regionalbahnhofs Hamburg-Altona ist eine Chance für die Umgebung rund um den jetzigen S-Bahnhof Diebsteich und für den Hamburger Westen insgesamt.  Das Gebiet gewinnt an "Zentralität". Die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen will das Gebiet um den neuen Bahnhof Diebsteich zu einem modernen und urbanen Stadtquartier entwickeln. Heutige Nutzungen, wie Arbeitsstätten, produzierendes Gewerbe, Wohnen sowie Sport und Grün werden gesichert, gleichzeitig soll das Quartier innovativ und zukunftsfähig gestaltet werden.

Über die Projektseite www.hamburg.de/diebsteich-mittealtona können sich Interessierte informieren.

 

Karte vergrößern

Adresse und Kontakt

Adresse

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Projekte
Neuenfelder Straße 19 21109 Hamburg

Raum: D.03.127

Telefonnummer

+49 40 42840-8286

Infos zur Einrichtung

Mensch in einem Rollstuhl barrierefrei

Wir haben eine begrenzte Anzahl von Kundenparkplätzen. Für eine Parkplatzreservierung melden Sie sich bitte bei unserem Empfang per E-Mail empfang@bsw.hamburg.de oder telefonisch + 49 40 428 40 - 50 50. Unsere Funktionszeiten sind: Mo. bis Do. von 08:00 bis 15:15 Uhr, Fr. von 08:00 bis 13:30 Uhr.

Öffentliche Verkehrsanbindung

S3/S5 Wilhelmsburg, Bus 13/151/152/154/156//155/252 Inselpark

Themenübersicht auf hamburg.de