Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Gesamtstädtische Raumbeobachtung, Klimaschutzwandel, Grundsatzfragen Umweltbelange

Viele für den Wohnungsbau in Frage kommende Flächen in Hamburg sind hohen Belastungen ausgesetzt. Zwei Leitfäden zu Luftschadstoffen und Lärm befassen sich zur Bauleitplanung damit.

Beschreibung der Leistung

Hamburg hat das Ziel, den Wohnraumbedarf im Rahmen der Innenentwicklung zu decken. Der "Hamburger Leitfaden Luftschadstoffe in der Bauleitplanung 2011" beschreibt Überlegungen zur Bewältigung von Konflikten mit Luftschadstoffen sowie Störfallbetrieben in der Bauleitplanung. Er stellt Instrumente zur Konfliktlösung bei der Planung schadstoffempfindlicher Nutzungen an belasteten Standorten bereit.

Viele für den Wohnungsbau in Frage kommende Flächen in der Stadt sind hohen Lärmbelastungen ausgesetzt. Der „Hamburger Leitfaden Lärm in der Bauleitplanung 2010“ fasst den Umgang mit verschiedenen Lärmarten (Verkehrslärm, Industrie- und Gewerbelärm, Sport- und Freizeitlärm, Fluglärm) in der Bauleitplanung für die Freie und Hansestadt Hamburg zusammen.
 

Karte vergrößern

Adresse und Kontakt

Adresse

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Landes- und Stadtentwicklung
Neuenfelder Straße 19 21109 Hamburg

E-Mail senden

Infos zur Einrichtung

Mensch in einem Rollstuhl barrierefrei

Wir haben eine begrenzte Anzahl von Kundenparkplätzen. Für eine Parkplatzreservierung melden Sie sich bitte bei unserem Empfang per E-Mail empfang@bsw.hamburg.de oder telefonisch + 49 40 428 40 - 50 50. Unsere Funktionszeiten sind: Mo. bis Do. von 08:00 bis 15:15 Uhr, Fr. von 08:00 bis 13:30 Uhr.

Öffentliche Verkehrsanbindung

S3/S5 Wilhelmsburg, Bus 13/151/152/154/156//155/252 Inselpark

Themenübersicht auf hamburg.de