Online-Service verfügbar

B 3

Auskünfte aus dem Baulastenverzeichnis beantragen

Die Baulastenauskunft beziehungsweise die Abschrift aus dem Baulastenverzeichnis informiert Sie darüber, ob ein Grundstück durch öffentlich-rechtliche Verpflichtungen begünstigt oder belastet ist.

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Sie erhalten Auszüge mit Eigentümerangaben

  • wenn Ihnen das Grundstück gehört,
  • als Erbbauberechtigte, Bevollmächtigte und Notare oder
  • wenn Sie ein berechtigtes Interesse an der Auskunft haben.

Benötigte Unterlagen

Für Auszüge aus dem Baulastenverzeichnis mit personenbezogenen Daten sind aus datenschutzrechtlichen Gründen folgende Nachweise erforderlich:
 

  • ein Berechtigungsnachweis oder
  • eine Vollmacht des Grundeigentümers oder der Grundeigentümerin beziehungsweise der erbbauberechtigten Person (siehe Link Vollmacht)

Zu Beachten

Es gibt folgende Hinweise:

  • Auszüge aus dem Liegenschaftskataster und Baulastenverzeichnis können jetzt online in Auftrag gegeben werden. Weitere Möglichkeiten siehe Link Vertriebswege.
  • Der Support vom Online-Dienst „Liegenschaftskataster“ wird vom Team Datenabgabe und Support geleistet. Hier werden Fragen nur per E-Mail beantwortet - Die E-Mail-Adresse lautet: lgvalkis-hilfe@gv.hamburg.de
  • Eine telefonische Bestellung ist nicht möglich. 
  • Unter der Telefonnummer 040 42826 5720 erreichen Sie den Service des Teams Grundstücksinformation und Vertrieb. Grundsätzlich sind wir für alle Fragen zu folgenden Themen zuständig:
    • Auszüge aus dem Liegenschaftskataster
    • Auszüge aus dem Baulastenverzeichnis 
    • allgemeine Informationen zum Auskunftsprozedere
    • Bearbeitungszeiten
    • die verschiedenen Vertriebswege
    • und die verschiedenen Produkte
  • Auszüge aus dem Liegenschaftskataster erhalten Sie auch in den Servicezentren für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt der Bezirksämter.
  • Auskünfte zur Bodenschätzung erteilt das Finanzamt für Verkehrssteuern und Grundbesitz.

Fristen

Keine

Ablauf, Dauer & Gebühren

Verfahrensablauf

Online:

  • Sie rufen den Online-Dienst auf. 
  • Die erforderlichen Schritte zur Beantragung der Auskünfte ergeben sich im weiteren Verlauf.
  • Die anfallenden Gebühren werden per Kreditkarte oder Lastschrift bezahlt.

E-Mail, Fax oder Brief:

  • E-Mail, Fax oder Brief: Der Eigentümer oder die Eigentümerin eines Grundstücks, Erbbauberechtigte oder eine bevollmächtigte Person erstellen einen Auftrag.
  • Die Dokumente werden dann zusammen mit dem Gebührenbescheid als PDF-Dateien per E-Mail versendet oder in Papierform mit der Post geschickt.

Dauer

Produkte ohne Prüfung des berechtigten Interesses: Wenige Minuten;

Produkte mit Prüfung des berechtigten Interesses: 2 bis 3 Arbeitstage

Gebühren

Die Höhe der Kosten ist abhängig von der Anzahl der Flurstücke für die Auskünfte beantragt werden.

Zahlungsarten

  • Rechnung

Rechtliche Hinweise

Rechtsbehelf

Widerspruch

 

Rechtsgrundlage

§ 79 Hamburgische Bauordnung (HBauO) – Baulasten, Baulastenverzeichnis

Landesrecht Hamburg

https://www.lexsoft.de/cgi-bin/lexsoft/justizportal_nrw.cgi?xid=1540888,88

§ 19 Hamburgisches Wegegesetz (HWG) – Sondernutzungen

Landesrecht Hamburg

https://www.lexsoft.de/cgi-bin/lexsoft/justizportal_nrw.cgi?t=164786587864154185&sessionID=17671591001089797875&source=link&highlighting=off&templateID=document&chosenIndex=Dummy_nv_68&xid=170462,21

Beschreibung der Leistung

Wenn für Ihr Grundstück eine Baulast eingetragen ist, haben Sie die Verpflichtung, bestimmte Dinge, die das Grundstück betreffen, zu tun, zu dulden beziehungsweise zu unterlassen.

Baulasten beeinflussen den Wert eines Grundstücks. Für die Immobilienfinanzierung benötigt Ihre Bank eine aktuelle Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis.

Die Baulastenauskunft beziehungsweise Abschrift aus dem Baulastenverzeichnis gibt Aufschluss darüber, welche öffentlich-rechtlichen Verpflichtungen (Baulasten) im Baulastenverzeichnis eingetragen sind. 

Hierbei kann es sich um Baulasten handeln, die die bauliche Nutzbarkeit des Grundstücks beeinträchtigen (zum Beispiel Übernahme einer Abstandsfläche oder einer Stellplatzfläche) oder verbessern (zum Beispiel Vereinigungsbaulast). 

Beim Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung erhalten Sie  Auszüge aus dem Baulastenverzeichnis.

Für die Begründung beziehungsweise Löschung von Baulasten wenden Sie sich bitte an die zuständige Bauprüfstelle Ihres Bezirksamtes.

Karte vergrößern

Adresse und Kontakt

E-Mail senden

Telefonnummer

+49 40 42826-5720

Öffnungszeiten

keine

Infos zur Einrichtung

Mensch in einem Rollstuhl barrierefrei

Wir haben eine begrenzte Anzahl von Kundenparkplätzen. Für eine Parkplatzreservierung melden Sie sich bitte bei unserem Empfang per E-Mail empfang@bsw.hamburg.de oder telefonisch + 49 40 428 40 - 50 50. Unsere Funktionszeiten sind: Mo. bis Do. von 08:00 bis 15:15 Uhr, Fr. von 08:00 bis 13:30 Uhr.

Öffentliche Verkehrsanbindung

S3/S5 Wilhelmsburg, Bus 13/151/152/154/156//155/252 Inselpark

Themenübersicht auf hamburg.de