Online-Service verfügbar

Sozialbehörde

Berufserlaubnis / Berufsurkunde als Altenpflegerin oder Altenpfleger beantragen

Wenn Sie Ihr Staatsexamen zur Altenpflegerin oder Altenpfleger erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie hier Ihre Berufserlaubnis (Urkunde) beantragen.

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

  • Sie haben Ihr Staatsexamen erfolgreich in Hamburg abgeschlossen.
  • Sie haben sich nicht eines Verhaltens schuldig gemacht, aus dem sich die Unzuverlässigkeit zur Ausübung des Berufs ergibt.
  • Sie sind nicht in gesundheitlicher Hinsicht zur Ausübung des Berufs ungeeignet.
  • Sie verfügen über die für die Ausübung der Berufstätigkeit erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache.

Benötigte Unterlagen

  • Antrag (online abrufbar)
  • ärztliches Attest nicht älter als 3 Monate (online abrufbar)
  • behördliches Führungszeugnis, nicht älter als 3 Monate

Zu Beachten

Im Ausland erworbene Abschlüsse werden in dieser Leistung nicht berücksichtigt, sondern im Bereich Anerkennung.

Fristen

keine

Ablauf, Dauer & Gebühren

Verfahrensablauf

Mit der Zulassung zum Staatsexamen erhalten die Prüflinge alle relevanten Informationen und Vorlagen, die sie zur Beantragung der Berufserlaubnis benötigen.

Gebühren

Je nach Aufwand zwischen EUR 40 und EUR 75.

Rechtliche Hinweise

Rechtsbehelf

Gegen einen ablehnenden Bescheid können Sie innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch bei der im Briefkopf bezeichneten Stelle erheben.

Rechtsgrundlage

§ 1 Krankenpflegegesetz

§ 66 Pflegeberufegesetz (PflBG)

https://www.gesetze-im-internet.de/pflbg/__66.html

Beschreibung der Leistung

Nachdem Sie Ihr Staatsexamen Altenpflegerin oder Altenpfleger erfolgreich abgeschlossen haben, benötigen Sie eine Berufserlaubnis in Form einer Berufsurkunde, um in diesem Beruf arbeiten zu dürfen.
Zum 1. Januar 2020 wurde in Deutschland die Pflegeausbildung reformiert und es gilt das neue Pflegeberufegesetz. Der Beruf auf dieser Grundlage heißt „Pflegefachfrau“ oder „Pflegefachmann“ und ist neu. Es gibt eine Übergangsfrist für die Berufserlaubnis auf Grundlage des Krankenpflegegesetzes. Bis zum 31. Dezember 2024 können unter Umständen Berufserlaubnisse übergangsweise noch als Altenpflegerin oder Altenpfleger erteilt werden. Die zuständige Stelle berät Sie.

Karte vergrößern

Adresse und Kontakt

Adresse

Sozialbehörde
G11
Gesundheitsrecht und Gesundheitsberufe
Billstraße 80 20539 Hamburg

Telefonnummer

+49 40 42837-2321

Infos zur Einrichtung

Öffentliche Verkehrsanbindung

S2 Rothenburgsort, Busse 120/122/124/130/160/224/530 Rothenburgsort

Themenübersicht auf hamburg.de