Amtsgericht, Insolvenzgericht (Verbraucherinsolvenz = Privatpersonen)

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

Vor Antragstellung der Verbraucherinsolvenz muss ein Schuldner zuerst eine Schuldnerberatungsstelle aufsuchen.

 

Benötigte Unterlagen

-

Zu Beachten

Fragen, ob Insolvenzanträge gestellt wurden, können nur schriftlich an das Insolvenzgericht erfolgen. Schriftliche Anfragen sind grundsätzlich nur per Briefpost oder per Fax zu stellen.  Eine Bearbeitung per E-Mail ist nicht möglich.

Über das Internetportal 'Insolvenzbekanntmachungen' kann man prüfen, ob ein Verfahren läuft (siehe Link).

Die angegebene Fax-Nr. ist fristwahrend.

Das Insolvenzgericht ist nur für Verfahren ab 1999 zuständig. Für Verfahren bis zum Jahr 1998 ist das Konkursgericht zuständig.

Formulare, Services & Links

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch