Ehefähigkeitszeugnis, Ausstellung

Ein Ehefähigkeitszeugnis ist für Deutsche erforderlich, die im Ausland heiraten wollen. Es ist eine Bescheinigung des Heimatstandesamtes, dass eine Eheschließung zwischen genau diesen beiden Personen nach dem...

Ein Ehefähigkeitszeugnis ist für Deutsche erforderlich, die im Ausland heiraten wollen.
Es ist eine Bescheinigung des Heimatstandesamtes, dass eine Eheschließung zwischen genau diesen beiden Personen nach dem Heimatrecht (wenn hier beantragt, dann nach deutschem Recht) wirksam wäre. Daher müssen immer die Daten beider Eheschließender im Ehefähigkeitszeugnis genannt werden.

Wichtige Hinweise

Benötigte Unterlagen

Die zur Beantragung des Ehefähigkeitszeugnisses erforderlichen Dokumente richten sich nach den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Brautpaares.
  • Sind beide Verlobte deutsch, kann telefonisch erfragt werden welche Unterlagen benötigt werden.
  • Bei ausländischer Beteiligung ist persönliches Erscheinen erforderlich, da vom Einzelfall abhängig.

Zu Beachten

Zuständig für die Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses für eine Eheschließung im Ausland ist das Standesamt des Hauptwohnsitzes (oder des letzten Wohnsitzes im Inland) des deutschen Verlobten.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Gebühren

53,50 EUR. Wenn einer der Verlobten eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzt 88 EUR.

Rechtliche Hinweise

Rechtsgrundlage

§ 39 Personenstandsgesetz

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch