Online-Service verfügbar

Bezirksamt Hamburg-Mitte-Fachamt Personenstandswesen (Standesamt)

Hauptstandesamt Hamburg

Das Hauptstandesamt in Hamburg hatte aufgrund von Sondergesetzen nach Kriegsende besondere Zuständigkeiten, die nach und nach abgebaut worden sind.  Bis zum 31.12.2008 war das Hauptstandesamt in Hamburg zuständig für...

Das Hauptstandesamt in Hamburg hatte aufgrund von Sondergesetzen nach Kriegsende besondere Zuständigkeiten, die nach und nach abgebaut worden sind.  Bis zum 31.12.2008 war das Hauptstandesamt in Hamburg zuständig für die Anmeldung zur Eheschließung von Antragstellern, die keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten.

Seit dem 1.1.2009 müssen Verlobte, die nicht im Inland ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben, bei  dem Standesamt, vor dem die Ehe geschlossen werden soll, ihre Eheschließung anmelden.  Ein Hauptstandesamt gibt es nicht mehr! Die Personenstandsregister (Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle) des ehemaligen Hauptstandesamts sind vom Standesamt Hamburg-Mitte übernommen (Geben Sie hierfür Ihr Anliegen als konkretes Suchwort ein (z. B. Geburtsurkunden, Anmeldung der Eheschließung).

Karte vergößern

Adresse und Kontakt

Adresse

Bezirksamt Hamburg-Mitte-Fachamt Personenstandswesen (Standesamt)
Caffamacherreihe 1-3 20355 Hamburg

Raum: D9.302

Kontakt speichern

Öffnungszeiten

Wir bieten unsere Dienstleistungen ausschließlich kontaktlos an und nutzen die zur Verfügung stehenden Medien, bitte fordern Sie die Urkunde schriftlich an z.B. per Mail an standesamt@hamburg-mitte.hamburg.de

Infos zur Einrichtung

Mensch in einem Rollstuhl barrierefrei
Posthaus Briefkasten
Parkplatz Parkplätze gebührenpflichtig
Parkplatz Behindertenparkplätze gebührenfrei

Öffentliche Verkehrsanbindung

U2/Busse X3/19 Gänsemarkt/Busse X35 Johannes-Brahms-Platz/Bus 3 Axel-Springer-Platz/S Stadthausbrücke

Wichtige Hinweise

Zu Beachten

Im Hauptstandesamt befinden sich noch ein paar alte Bücher. Darin enthalten sind nach den Regelungen des Gesetzes Nr. 23 der Alliierten Kommission über die Rechtsverhältnisse verschleppter Personen und Flüchtlinge vom 17.03.1950 Eheschließungen von Displaced Persons vor Geistlichen beurkundet. Es handelt sich hierbei nur um wenige Einträge, die hier auf Antrag der Eheleute vor dem 01.01.1952 eingegangen sein mussten.

Ablauf, Dauer & Gebühren

Zahlungsarten

  • Girocard
  • Rechnung

Hinweise zur Zahlungsart

Bezahlung vor Ort nur in Ausnahmefällen = dann nur mittels EC-Karte möglich.      

Themenübersicht auf hamburg.de